Praxis

Auswirkungen von BIM auf die HOAI
In einem Gutachten untersuchten Siegfried Wernik, Dr. Thomas Liebich und Dr. Carl-Stephan Schweer Die Auswirkungen von Building Information Modeling (BIM) auf die Leistungsbilder und Vergütungsstruktur für Architekten und Ingenieure sowie auf die Vertragsgestaltung.
Virtuelle Stadtmodelle
Stadtmodelle (CityGML Modelle) beinhalten in der Regel eine größere Menge von Gebäuden. Dafür hat das Open Geospatial Consortium vier Detaillierungsstufen, die sogenannten LoD (Levels of Detail) definiert. Diese reichen von einfachen Klötzchenmodellen bis hin zum Modell mit detaillierten Innenräumen. Das CityGML Modell ist ebenso wie das IFC Modell ein semantisches Modell und unterscheidet bei Gebäuden ab dem LoD 2 zwischen Wänden, Dächern usw., die als Flächen repräsentiert werden. Zusätzlich zu den Gebäuden bietet das Modell die Möglichkeit zum Beispiel Gelände, Wasser-, Transport- und Vegetationsobjekte abzubilden.

buildingSMART-Termine

 
Mär
2
Do
Universität Insbruck, Fakultät für Technische Wissenschaften
02.03.1718:00-03.03.1716:00
Mär
2
Do
Bochum, Brauhaus Rietkötter
19:00
Mär
15
Mi
München, Fraunhofer-Gesellschaft
18:30-22:00
Mär
23
Do
astoc Architekten, Maria-Hilf-Straße 15, 50677 Köln
15:00-18:00
Mär
27
Mo
Mär
30
Do
Oldenburg
30.03.1709:00-31.03.1714:00
Apr
3
Mo
Barcelona, Spanien
03.04.1718:00-06.04.1717:00
Mai
8
Mo
Mainz: Kurfürstliches Schloss und Hochschule Mainz
10:00-23:00
weitere Termine