Mitgliedschaft

buildingSMART stellt eine gemeinsame, herstellerübergreifende Spezifikation für die Datenkommunikation zwischen Bauherren, Planern, Fachplanern, Ausführenden und Objektverwaltern zu Verfügung. In Forschung und Entwicklung arbeitet der Verein mit führenden Softwareherstellern und Hochschulen zusammen. Die von buildingSMART International definierte Sprache IFC (Industry Foundation Classes) ist unter ISO-16739 zertifiziert.

Von einer Mitgliedschaft bei buildingSMART profitieren auch Sie, denn ...
 

  • buildingSMART vermittelt Ihnen Informationen und Anregungen zur Optimierung Ihrer Planungs- und Ausführungsprozesse aus erster Hand.
  • buildingSMART fördert Ihre Kommunikation und Ihr Networking durch das Bereitstellen einer Plattform und die Organisation von regelmäßigen Veranstaltungen. Nutzen Sie hier die Gelegenheit zum intensiven Erfahrungs­austausch und pflegen Sie wertvolle Branchenkontakte, aus denen profitable Geschäftsverbindungen entstehen können.
  • buildingSMART bietet Ihnen umfassenden Zugriff auf aktuelle Informationen, u.a. im geschlossenen Mitglieder­bereich auf der buildingSMART Homepage, durch die mehrmals im Jahr erscheinenden buildingSMART Nachrichten, den buildingSMART Newsletter sowie auf den Fach- und Weiterbildungsveranstaltungen des Verbandes.
  • durch Ihre Mitarbeit in den verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen können Sie auf die Weiterentwicklung der IFC Definitionen maßgeblichen Einfluß nehmen, deren Inhalte, Funktionen und Implementierungsregeln mitbestimmen, die Integration der für Sie relevanten Funktionen vorantreiben und dadurch Wettbewerbsvorteile erlangen.
  • die IFC Unterstützung ist bei der Systemauswahl seitens der Nutzer zunehmend gefragt. Als Softwarehersteller erhalten Sie Unterstützung bei der IFC-Implementierung durch verfügbare Richtlinien und Testbeispiele. Sie werden in die Implementierungsgruppe und das Zertifizierungsprogramm des buildingSMART aufgenommen.
  • buildingSMART koordiniert Marketing- und PR-Maßnahmen. Damit bietet Sie Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kompetenz in „buildingSMART“-gerechten Arbeitsabläufen zu belegen. Foren dafür sind unter anderem Fachmessen, Veranstaltungen von Verbänden sowie das jährlich stattfindende buildingSMART Forum.

Wie wird man buildingSMART-Mitglied ?

Die Mitgliedsschaft ist in der Regel an ein Unternehmen gebunden. Mitglied können alle Firmen im deutschprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) und aus benachbarten Ländern (wie den Niederlanden, Belgien oder den osteuropäischen Ländern) werden, die im Bauwesen tätig sind. Zum Beispiel:
 

  • Bauherren
  • Baufirmen
  • Baustoff- und Produkthersteller
  • Facility Management Firmen
  • Architekturbüros
  • Ingenieurbüros
  • Dienstleister
  • Informationsanbieter
  • Softwarefirmen
  • Universitäten

Aber auch Privatpersonen können als “Persönliches Mitglied” dem Verein Beitreten. Für diese gelten aber besondere Regelungen, beispielsweise ein “Werbeverbot” für ihr Unternehmen bzw. ihren Arbeitgeber.

Als Mitglied von buildingSMART e.V. kann man sich an der Erweiterung der IFC- und ifcXML-Schnittstelle beteiligen, um die konkreten Erfordernisse der eigenen Branche einzubringen. buildingSMART-Mitglieder werden regelmäßig über die neusten technologischen Entwicklungen informiert und haben die Möglichkeit, in den verschiedenen Arbeitsgruppen zusammen zu arbeiten. Das Ziel des buildingSMART e.V. ist es, gemeinsam die Qualität des Datenaustauschs und die Integration unterschiedlicher Planungs- und Ausführungssoftware zu verbessern.

buildingSMART-Termine

 
Mär
2
Do
Universität Insbruck, Fakultät für Technische Wissenschaften
02.03.1718:00-03.03.1716:00
Mär
2
Do
Bochum, Brauhaus Rietkötter
19:00
Mär
15
Mi
München, Fraunhofer-Gesellschaft
18:30-22:00
Mär
23
Do
astoc Architekten, Maria-Hilf-Straße 15, 50677 Köln
15:00-18:00
Mär
27
Mo
Mär
30
Do
Oldenburg
30.03.1709:00-31.03.1714:00
Apr
3
Mo
Barcelona, Spanien
03.04.1718:00-06.04.1717:00
Mai
8
Mo
Mainz: Kurfürstliches Schloss und Hochschule Mainz
10:00-23:00
weitere Termine