Mitarbeiten bei buildingSMART German Speaking Chapter

(c) buildingSMART e.V.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um sich als Mitglied im deutschsprachigen Chapter von buildingSMART zu engagieren. Auch interessierte Nicht-Mitglieder können nach Rücksprache mit der Geschäftsstelle für eine befristete Zeit als “Gäste” in bestimmten Arbeitsgruppen mitarbeiten.

Als Organisationsstruktur dient die seit Jahren bei buildingSMART International erprobte Unterteilung in drei Handlungsfelder (”Programs”):

  • Chapter-Organisation  („Chapters“)
  • Standardisierung  („Standards“)

  • Konformität  („Compliance“)


Sie sind an der Mitarbeite interessiert?
Dann setzen Sie sich bitte mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung.

 

Vereinsorganisation (“Chapter”)

Die Vereinsorganisation ist vor allem Aufgabe der Geschäftsstelle. Dazu gehören Mitgliederverwaltung, Veranstaltungen, Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Website und Kommunikationsplattform, Kooperationen mit Verbänden und Unternehmen, Betreuung „Regionalgruppen“, Betreuung „Young Professionals“ u.a.

Mitglieder können sich besipielsweise bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, bei der Pflege der Website oder bei der Betreuung von Regionalgruppen beteiligen.

 

Standardisierung (“Standards”) und Konformität (“Compliance”)

Diese beiden Handlungsfelder unterstehen dem Vorstand und sind in drei Ebenen organisiert:

buildingSMART-Arbeitsräume (AR) sind auf Dauer angelegte Themenfelder, in denen sich ein interdisziplinärer Pool von Experten und Interessenten für die Mitarbeit im konkreten Fall bereithält. Jeder der sieben “Arbeitsräume” wird von einem Vorstandsmitglied angeleitet. “Arbeitsräume” kommen wenigstens zweimal im Jahr zum Erfahrungsaustausch zusammen. 

buildingSMART-Fachgruppen sind ein Angebot zur regelmäßigen Mitarbeit. Im Vordergrund steht der Erfahrungsaustausch zu spezifischeren Themen innerhalb eines “Arbeitsraums”, beispielsweise Fachgruppe “Tragwerksplanung” innerhalb des Arbeitsraums “Hochbau”. Ziel von Fachgruppen ist es, konkreten Standardisierungsbedarf zu identifizieren und konkrete Aufgaben für „Projektgruppen“ vorzubereiten. Fachgruppen sollten sich interdisziplinär zusammensetzen, können aber im Einzelfall auch der Zusammenschluss von speziellen Berufs- oder anderen Interessensgruppen sein, bspw. nach Gewerk („TGA“) oder Produktgruppe („Aufzüge“). Über die Gründung von Fachgruppen entscheidet der Vorstand.

buildingSMART-Projektgruppen verfolgen konkrete Standardisierungsaufgaben. Sie haben ein definiertes Ziel und sind zeitlich begrenzt. Die Arbeitsergebnisse sollten in standardisierter Form dokumentiert und ggf. an andere Gremien (auch international) weitergegeben werden. Projektgruppen müssen sich interdisziplinär zusammensetzen, insbesondere müssen Vertreter aus Planung, Bauausführung, Betrieb, aus Softwareindustrie und von Herstellern vertreten sein. Projektgruppen werden vom Vorstand eingesetzt.

Arbeitsstruktur

Stand: Februar 2017

FG = Fachgruppe
PG = Projektgruppe
(*) = in Vorbereitung
 

Standardisierung

1. Arbeitsraum: „Infrastruktur“
(Ressortleiter: Markus Hochmuth)
  FG "Kommunale Infrastruktur" (*)
 
 
2. Arbeitsraum: „Hochbau“
(Ressortleiter: Anton Gasteiger)
 

FG "Tragwerksplanung"
(Ltg.: Dr.-Ing. Michael Eisfeld)

FG "TGA"
(Ltg.: Tim Hoffeller, Rainer Walser)
FG "BIM-Baumeister Österreich"                          
(Ltg.: Anton Gasteiger)
 
3. Arbeitsraum: „Betrieb“ 
(Ressortleiter: Ulrich Glauche)
  FG / AK "BIM im FM"  verbandsübergreifend 
(Ltg.: Ulrich Glauche)
FG "Kommunale Gebäudewirtschaft" (*)
 
4. Arbeitsraum: „Produktdaten“ 
(Ressortleiter: Siggi Wernik)
  PG "Türen"
(Ltg.: Dr.-Ing. Kai Oberste-Ufer)
 
5. Arbeitsraum: „BIM-Datenaustausch“ 
(Ressortleiter: Dr.-Ing. Thomas Liebich)
  PG "Schalungstechnik"
(Ltg. Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko)
PG "Multimodel Container"
(Ltg.: Prof. Dr.-Ing. Raimar Scherer)

PG "IFC4Precast" (Fertigteilproduktion)
(Sprecher.: Stefan Maier, Werner Maresch, Benno Strack)

FG "BIM-Collaboration für Architekten und Fachplaner" (*)
FG “LOX für Architekten und Fachplaner” (*)
PG "BIM-Anwenderhandbuch" (*)
 
6. Arbeitsraum: „Bau“
(Ressortleiter: Dr.-Ing. Marcus Schreyer)
   
 
Ohne Zuordnung   FG "Kostenermittlung"
(Ltg.: Moritz Mombour, Christoph Eichler)
FG "BIM in der Landschaftsarchitektur
(Ltg.: Prof. Dr. Andreas Thon)
FG “BIM-Prozesse” (*)
FG “Projektsteuerung” (*)

Konformität

7. Arbeitsraum: „BIM-Qualifikation“
(Ressortleiter: Prof. Rasso Steinmann)
  PG “BIM-Basiskurs"
(Ltg.: André Pilling)
 
8. Arbeitsraum: „Rahmenbedingungen“
(Ressortleiter: Ulrich Glauche)
 

FG "Recht"   
(Ltg.: Eduard Dischke)

 
 

buildingSMART-Termine

 
Mär
23
Do
Astoc Architekten, Maria-Hilf-Straße 15, 50677 Köln
15:00-18:00
Mär
27
Mo
Mär
30
Do
Oldenburg
30.03.1709:00-31.03.1714:00
Apr
3
Mo
Barcelona, Spanien
03.04.1710:00-06.04.1717:00
Mai
5
Fr
Magdeburg, Fraunhofer IFF
13:00-17:00
Mai
8
Mo
Mainz: Kurfürstliches Schloss und Hochschule Mainz
10:00-23:00
Mai
8
Mo
Mainz, Kurfürstliches Schloss
12:00-17:00
Mai
9
Di
Mainz, Kurfürstliches Schloss
10:00-17:00
weitere Termine