11. BIM-Anwendertag | 21.05.2014 | Königstein im Taunus

Fotos Haus der Begegnung Betriebs-GmbH, 61462 Königstein im Taunus (c),

Perspektivenwechsel: Über 180 Teilnehmer beim 11. BIM Anwendertag


"Wir müssen die Rollen am Bau neu definieren. BIM kann uns dabei helfen." In seinem Grußwort zur Eröffnung des 11. BIM Anwendertages am 21. Mai 2014 mit mehr als 180 Teilnehmern bezeichnet VBI-Präsident Dr. Volker Cornelius Building Information Modeling (BIM) als "Chiffre für eine Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau".


Dr. Volker Cornelius
 bezieht sich damit auch auf die Aussage von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, der wenige Tage zuvor in Berlin die Unterstützung entsprechender Pilotprojekte und einer Plattform (BIM Task Group) in Deutschland angekündigt hatte. Jetzt sei der ideale Zeitpunkt, alle Beteiligten an einen Tisch zu holen, um die rechtlichen und strukturellen Voraussetzungen für mehr Kostentransparenz und Termintreue beim Planen und Bauen, insbesondere bei Großprojekten zu schaffen. 

Dafür spricht sich auch Frank Jansen von der Fachgesellschaft Bau und Gebäudetechnik des VDI aus. Der VDI hat BIM als eines der Zukunftsthemen identifiziert und Ende 2013 einen Koordinierungskreis gegründet, der verschiedene BIM-Aktivitäten des Vereins bündelt. Mit dem Ziel, normative Richtlinien zu schaffen und den Bekanntheitsgrad und die Anwendung von BIM zu erhöhen. 

Großer Stellhebel, übergeordnete Wertschöpfung

„Der Stellhebel ist gewaltig!“ Für Dr. Ilka May, Arup, die sich im buildingSMART und in der BMVI-Reformkommission engagiert, ist BIM eine Querschnittsdisziplin. Mit großem Potenzial in Bezug auf höhere Qualität, Effizienz und Sicherheit beim Planen und Bauen, mehr Akzeptanz seitens aller Beteiligten, verbessertes Risikomanagement bis hin zum besseren Lebenszyklus eines Bauwerks.

Architekt Alar Jost, Associate bei Henn, regt den Perspektivenwechsel von closedBIM in Richtung openBIM an. Basierend auf der Interaktion aller Projektbeteiligten und im Sinne einer „übergeordneten Wertschöpfung“, die auf einer Prozessanalyse und -optimierung fußt. Aufbauend auf einer effizienten Arbeitsorganisation und vorhandenen Technologien. Sein Fazit: Es lohnt sich schon heute BIM anzuwenden, im Prozess stufenweise dazu zu lernen und dabei die Entwicklung voranzubringen. Kostensicherheit und Verbindlichkeit der Informationen nehmen zu.    

Partner: BIMiD-Startersymposium

Als Kooperationspartner des 11. Anwendertages nimmt das Förderprojekt BIMiD, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, eine Sonderstellung ein. Vorgestellt wird es von Sebastian Stratbücker vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) als Konsortialführer. Ziel von BIMiD ist es, die BIM-Methode anhand eines konkreten Bauprojekts beispielhaft zu demonstrieren. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu dienen, BIM insbesondere in der mittelständisch geprägten deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft zum Erfolg zu verhelfen. Im Fokus stehen neben der technischen Integration organisatorische, politische und soziale Faktoren.   

„Als buildingSMART haben wir das Instrument, um BIM machen zu können“, sagt Anton Gasteiger, Mitglied der Geschäftsführung des buildingSMART. Der Verband stehe für openBIM, offene Standards und das gemeinsame Erarbeiten dieser Standards auf der Basis von IFC im deutschen Sprachraum. Ziel ist es, diesen Standard zu definieren und zu etablieren. Und nicht zuletzt: BIM in die Öffentlichkeit zu bringen.  

35 Referenten, breites Themenspektrum

BIM besticht durch seine Vielfalt. In Königstein beeindruckten mehr als 35 hochkarätige Referenten mit einem sehr breiten, interdisziplinären Themenspektrum: von der professionellen BIM Anwendung im konkreten Projekt über Grundlagen, rechtliche Rahmenbedingungen, HOAI und Normen, die Langzeitnutzbarkeit digitaler Daten, BIM-Einführung in Unternehmen, BIM-Management, Schulungskonzepte und BIM an der Hochschule bis zum Förderprojekt BIMiD, das Vertreter der  sechs beteiligten Projektpartner - Fraunhofer IBP und IAO,  buildingSMART, AEC3, Jade Hochschule und Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Uni Mannheim - in ihren Vorträgen vorstellten. Beispielsweise gab Peter Noisten, Fraunhofer IBP, einen detaillierten Überblick über die Strukturen des BIMiD Projekts und Achim Oberg vom ifm sprach über die „Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit: Innovation durch kreatives Chaos“.

International hat sich BIM längst etabliert. Jetzt ist das Thema auch bei den Entscheidungsträgern in Deutschland angekommen. Klar ist: das langjährige Engagement des buildingSMART und der Reformkommission tragen Früchte. „Damit BIM auch in Deutschland eine Erfolgsgeschichte wird, müssen wir jetzt gemeinsam den Paradigmenwechsel schaffen“, sagt Dr. Volker Cornelius. Der VBI, der wie auch der VDI die Veranstaltung als ideeller Partner unterstützt hat, stehe „zusammen mit der Bauwirtschaft und anderen Beteiligten an vorderster Front, um die Einführung von BIM und offenen Standards mit zu gestalten und zu nutzen.“ 
 

News

 
BIM Methode heute – praxisnah und interdisziplinär - Hier finden Sie neue Kontakte und Erfahrungen. Wählen Sie aus drei unterschiedlichen Blöcken ihre Themenbereiche aus.
mehr...
 
BIM Methode heute – praxisnah und interdisziplinär -
Themenbereiche Planen, Bauen, Betreiben und Forschen.
mehr...
 
 

Hauptsponsoren

 
 
 
 

Sponsoren

 
 
 
 
 

Partner

 
 
 

Medianpartner

 
 
 

Unterstützer

 
 

Falls Sie Interesse haben, als Sponsor auf dem Anwendertag vertreten zu sein, melden Sie sich bei Herrn Martin Egger.

Was ist BIM?


Digitale Bauwerksmodelle openBIM BIM-Methoden Software

buildingSMART-Termine

 
Sep
7
Mi
Technische Hochschule Mittelhessen, Fachbereich Bauwesen
Gießen, Technische Hochschule Mittelhessen
07.09.1610:00-08.09.1617:00
Sep
13
Di
Sep
13
Di
Berlin, Bundespresseamt, Presse- und Besucherzentrum, Reichstagsufer 14, 10117 Berlin
10:00-16:30
Sep
16
Fr
EIPOS - Europäisches Institut für Postgraduale Bildung GmbH
Dresden, Eipos GmbH, World Trade Center Dresden, Freiberger Straße 37, 01067 DresdenFreiberger Straße 37, 01067 Dresden
09:30-16:30
Okt
19
Mi
Berlin, Westhafen
10:00-17:00
Okt
27
Do
weitere Termine
11. BIM Anwendertag am 21.05.2014 - Programm und Anmeldung
Save the Date - 11. BIM Anwendertag am 21.05.2014