Impressionen vom 23. buildingSMART-Forum am 23. Oktober 2019 in Berlin

 

Wie gelingt die digitale Transformation der Bauwirtschaft und welche Erfolgsfaktoren zählen dazu? Diesen Kernfragen des digitalen Wandels widmete sich das 23. buildingSMART-Forum am 23. Oktober 2019 in Berlin. In den drei themenbezogenen Foren “Technologie: Chancen der Zusammenarbeit in Common Data Environments (CDE)”, “Praxis: BIM in der Infrastruktur und Umsetzung des BIM-Stufenplans des BMVI” und “Transformation und Wandel: Die digitale Rendite abschöpfen – Erfahrungen und Rahmenbedingungen” berichteten namhafte Experten aus Praxis, Politik und Wissenschaft, wie BIM und Digitalisierung gelingen kann. Das 23. buildingSMART-Forum wurde von Dr. Thomas Welter, Geschäftsführer des Bunds Deutscher Architekten (BDA) moderiert.

Wir sagen herzlichen Dank an alle Besucherinnen und Besucher des 23. buildingSMART-Forum und freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen mit Ihnen! 

Das Kompetenznetzwerk für BIM und die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft

 

Building Information Modeling (BIM) ist die digitale Arbeitsmethode für das Planen, Erstellen und Betreiben von Bauwerken. BIM basiert auf der aktiven Vernetzung aller Beteiligten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks. Für die damit verbundenen Prozesse und Schnittstellen sind klar definierte Absprachen und Standards erforderlich. Dafür engagiert sich buildingSMART Deutschland als Teil der internationalen buildingSMART-Bewegung seit über 20 Jahren. 

Als unabhängiger Verband fördern wir die Digitalisierung der Branche und insbesondere den Informationsaustausch mittels offener, herstellerneutraler Schnittstellen. buildingSMART steht für hohe Qualität bei BIM-Standards und Lösungen, bei denen die Anwender und ihre Arbeitsprozesse im Mittelpunkt stehen.

buildingSMART Deutschland steht als deutsches Chapter von buildingSMART International für IFC (Industry Foundation Classes), Model View Definition (MVD), Information Delivery Manual (IDM), buildingSMART Data Dictionary (bSDD), BIM Collaboration Format (BCF) oder Learning Outcome Framework "Professional Certification Program" (LOF) und unterstützt deren Weiterentwicklung. Im Fokus aller Bemühungen steht die zeitgemäße organisatorische, prozessuale und technische Unterstützung digitaler Prozesse in der gesamten Wertschöpfungskette Bau mit dem Ziel einer offenen, d. h. hersteller- und produktunabhängigen Arbeitsweise.

 
14. Januar 2020
Zum ersten Mal bietet buildingSMART Deutschland seinen Mitgliedern den Service, sich auf einem großen Gemeinschaftsstand auf einer Fach-Messe zu präsentieren. Die digitalBAU in Köln vom 11. bis 13. Februar 2020 ist damit in mehrfacher Hinsicht eine Premiere. buildingSMART-Mitglieder erhalten für den Besuch der Messe Freitickets.
12. Dezember 2019
Am 28. November 2019 fand der 2. buildingSMART-Roundtable „BIM und Großküchenplanung“ beim HKI Industriverband in Frankfurt a. M. statt. Vertreter unterschiedlicher Unternehmen und Organisationen haben die letzten formellen Voraussetzungen für die Gründung einer buildingSMART-Fachgruppe "Großküchenplanung" geklärt. Mittlerweile hat der Vorstand von buildingSMART die Gründung der Fachgruppe beschlossen.
13. Dezember 2019
Wir bitten Experten aus den Bereichen Wohnungswirtschaft, Sozial- und Gesundheitsbau, Altergerechtes Wohnen und AAL (bspw. Bauherren, Hochschulen, Architekten, Ingenieure, Facility Manager etc.) um Unterstützung: Ein erster Entwurf für ein Curriculum "BIM und altersgerechtes Wohnen mit Hilfe von Assistenzsystemen" soll validiert werden. Bereits jetzt können sich interessierte Hochschulen und Akademie, die das Programm ab 2021 nutzen wollen, bei den ESSENSE-Partnern melden.
 

Weitere News

News erstellen
News erstellen