Voller Erfolg! 550 Teilnehmer beim 16. buildingSMART-Anwendertag in Nürnberg

Weit über 550 Teilnehmer, rund 50 Referenten und eine packende Keynote zu den Chancen von BIM und der Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft von Christoph Gröner, CEO der CG Gruppe AG, machten den 16. buildingSMART-Anwendertag zu einem großen Erfolg. Christoph Gröner (Bild), dessen CG Gruppe AG im Jahr weit über 1000 Wohnungen in Deutschland baut, ermunterte die Teilnehmer des Anwendertages die enormen Chancen digitaler Techniken und Methoden für die Bauwirtschaft zu nutzen. “Wenn wir es nicht tun, und zwar jetzt, tun es andere.” In seiner Eröffnungsrede zu Beginn des Anwendertages konnte der Vorstandsvorsitzende von buildingSMART Deutschland, Prof. Rasso Steinmann, den Roll-out des buildingSMART-Weiterbildungszertifikats “BIM Basis” verkünden, das auf der Richtlinie VDI/buildingSMART 2552-8.1 basiert und für das sich Fort- und Weiterbildungsinstitutionen listen lassen können (nähere Informationen finden Sie hier). Der 16. buildingSMART-Anwendertag bot 36 Vorträge zu nahezu allen Bereichen der Wertschöpfungskette Bau und zeigte aktuelle und praxisgerechte Einblicke in verschiedene Anwendungen von BIM und digitalen Methoden und Techniken für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Bereits am Tag davor trafen sich die buildingSMART-Arbeitsgruppen und auch hier war die Beteiligung mit über 180 Teilnehmern überragend. Ganz neu im Programm des Vortags war der “buildingSMART-Branchendialog” mit einer Podiumsdiskussion zum Thema modulares Bauen als Chance für den Wohnungsbau, an der Ralf Schekira von der Wohnungsbaugenossenschaft Nürnberg, Günther Jösch vom Bundesverband Bausysteme, Dr. Marcus Schreyer von Max Bögl sowie Prof. Rasso Steinmann teilnahmen. An beiden Tagen moderierte der Fachjournalist Tim Westphal. 

 

Das Kompetenznetzwerk für BIM und die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft

Building Information Modeling (BIM) ist die digitale Arbeitsmethode für das Planen, Erstellen und Betreiben von Bauwerken. BIM basiert auf der aktiven Vernetzung aller Beteiligten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks. Für die damit verbundenen Prozesse und Schnittstellen sind klar definierte Absprachen und Standards erforderlich. Dafür engagiert sich buildingSMART Deutschland als Teil der internationalen buildingSMART-Bewegung seit über 20 Jahren. 

buildingSMART Deutschland steht als deutsches Chapter von buildingSMART International für IFC (Industry Foundation Classes), Model View Definition (MVD), Information Delivery Manual (IDM), buildingSMART Data Dictionary (bSDD), BIM Collaboration Format (BCF) oder Learning Outcome Framework "Professional Certification Program" (LOF) und unterstützt deren Weiterentwicklung. Im Fokus aller Bemühungen steht die zeitgemäße organisatorische, prozessuale und technische Unterstützung digitaler Prozesse in der gesamten Wertschöpfungskette Bau mit dem Ziel einer offenen, d. h. hersteller- und produktunabhängigen Arbeitsweise.

Als unabhängiger Verband fördern wir die Digitalisierung der Branche und insbesondere den Informationsaustausch mittels offener, herstellerneutraler Schnittstellen. buildingSMART steht für hohe Qualität bei BIM-Standards und Lösungen, bei denen die Anwender und ihre Arbeitsprozesse im Mittelpunkt stehen.

 
 
14. August 2018
Vor zweieinhalb Jahren startete unter dem Dach von buildingSMART Deutschland das Standardisierungsprojekt "IFC4precast". Daran beteiligt sind Spezialisten für die Fertigteilproduktion aus Deutschland, Österreich, Italien und Finnland. buildingSMART International hat dieses Vorzeigeprojekt jetzt zu einem internationalen Standardisierungsprojekt ernannt. Experten aus der ganzen Welt sind eingeladen, sich in dem neuen internationalen Expert Panel für IFC4precast zu engagieren. Das erste Treffen findet am 5. September 2018 in Frankfurt a. M. statt.
27. Juli 2018
buildingSMART Deutschland hat erste Ergebnisse des aktuellen Übersetzungsprojekts für IFC4 veröffentlicht und wird diese beim kommenden Standards Summit im Oktober in Tokyo der internationalen buildingSMART-Community vorstellen. Hauptziel des Projektes ist eine qualifizierte deutsche Übersetzung des IFC4-Schemas. Mittlerweile sind auch Kollegen aus anderen Verbänden wie BTGA und CAFM-Ring sowie aus den buildingSMART Chaptern Schweiz und Österreich an der Arbeit beteiligt.
1. August 2018
Im September geht es Schlag auf Schlag: Nach dem buildingSMART-Thementag "Recht" am 13. September in Essen folgen die Gründungsveranstaltungen unserer drei neuen buildingSMART-Regionalgruppen Ostwestfalen-Lippe•Münster•Osnabrück (17.09.2018, Bielefeld), Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg (25.09.2018, Hannover) und Stuttgart (27.09.2018, Stuttgart). Die Teilnahme an allen drei Veranstaltungen ist kostenlos. Die Registrierung ist ab sofort möglich.
 

Weitere News

buildingSMART-Termine

 
Sep
10
Mo
Aachen
10.09.18-11.09.18
Sep
12
Mi
Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
12.09.18-13.09.18
Sep
13
Do
Sep
14
Fr
Dresden, Handwerkskammer
13:00-17:00
Sep
19
Mi
bS-RG Rheinland
Köln
16:30-19:00
weitere Termine
News erstellen
News erstellen