23. buildingSMART-Forum am 23. Oktober 2019 in Berlin: Jetzt anmelden und den digitalen Wandel mitgestalten!

 

Wie gelingt die digitale Transformation der Bauwirtschaft und welche Erfolgsfaktoren zählen dazu? Diesen Kernfragen des digitalen Wandels wird sich das 23. buildingSMART-Forum am 23. Oktober 2019 in Berlin widmen. In den drei themenbezogenen Foren “Technologie: Chancen der Zusammenarbeit in Common Data Environments (CDE)”, “Praxis: BIM in der Infrastruktur und Umsetzung des BIM-Stufenplans des BMVI” und “Transformation und Wandel: Die digitale Rendite abschöpfen – Erfahrungen und Rahmenbedingungen” werden namhafte Experten aus Praxis, Politik und Wissenschaft berichten, wie BIM und Digitalisierung gelingen kann. Moderieren wird das 23. buildingSMART-Forum Dr. Thomas Welter, Geschäftsführer des Bunds Deutscher Architekten (BDA). Die Teilnehmer des buildingSMART-Forums werden Gelegenheit haben, sich mit Fragen und Beiträgen direkt an den Diskussionen mit den Experten und Referenten zu beteiligen.

Bereits am Vortag zum buildingSMART-Forum, am Dienstag, 22. Oktober 2019, treffen sich unsere Mitglieder und geladenen Gäste zu Arbeitsgruppentreffen und zur Mitgliederversammlung. Abends findet der traditionelle buildingSMART-Abendempfang statt. Tickets sind noch verfügbar!

Alle weiteren und akutellen Informationen zu Programm, Anmeldung und Anreise finden Sie auf unserer Sondersite zum 23. buildingSMART-Forum.

Das Kompetenznetzwerk für BIM und die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft

 

Building Information Modeling (BIM) ist die digitale Arbeitsmethode für das Planen, Erstellen und Betreiben von Bauwerken. BIM basiert auf der aktiven Vernetzung aller Beteiligten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks. Für die damit verbundenen Prozesse und Schnittstellen sind klar definierte Absprachen und Standards erforderlich. Dafür engagiert sich buildingSMART Deutschland als Teil der internationalen buildingSMART-Bewegung seit über 20 Jahren. 

Als unabhängiger Verband fördern wir die Digitalisierung der Branche und insbesondere den Informationsaustausch mittels offener, herstellerneutraler Schnittstellen. buildingSMART steht für hohe Qualität bei BIM-Standards und Lösungen, bei denen die Anwender und ihre Arbeitsprozesse im Mittelpunkt stehen.

buildingSMART Deutschland steht als deutsches Chapter von buildingSMART International für IFC (Industry Foundation Classes), Model View Definition (MVD), Information Delivery Manual (IDM), buildingSMART Data Dictionary (bSDD), BIM Collaboration Format (BCF) oder Learning Outcome Framework "Professional Certification Program" (LOF) und unterstützt deren Weiterentwicklung. Im Fokus aller Bemühungen steht die zeitgemäße organisatorische, prozessuale und technische Unterstützung digitaler Prozesse in der gesamten Wertschöpfungskette Bau mit dem Ziel einer offenen, d. h. hersteller- und produktunabhängigen Arbeitsweise.

 
20. September 2019
Mit der erforderlichen Zwei-Drittel-Mehrheit sind auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung von buildingSMART Deutschland e.V. am 19. September 2019 in Frankfurt weitere Satzungsänderungen vorgenommen worden. Im Wesentlichen ging es darum, einen neuen Modus für die Wahlen zum Präsidium zu verankern und eine entsprechende Wahlordnung zu verabschieden. Auf deren Grundlage wird die Wahl zum Präsidium am 22. Oktober 2019 durchgeführt werden. Noch bis zum 8. Oktober 2019 können sich Kandidaten melden.
14. Oktober 2019
Hauptziel des Projektes ist eine qualifizierte deutsche Übersetzung aller Begriffe des IFC4-Schemas. Mittlerweile unterstützen uns bereits weit mehr als dreißig Fachleute aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Nach wie vor brauchen wir noch Unterstützung insbesondere für die Bereiche IfcElectricalDomain, IfcSharedBldgelements & IfcSharedComponentElements etc. Die bisherigen Ergebnisse sind bereits auf der buildingSMART-Techsite veröffentlicht. Bis zum nächsten buildingSMART International Standards Summit Ende Oktober 2019 in Peking soll das Projekt abgeschlossen sein.
1. Oktober 2019
Die buildingSMART-Regionalgruppe Bayern und das Zentrum Digitalisierung Bayern ZD.B organisieren gemeinsam an rund dreißig verschiedenen Veranstaltungsorten eine bayernweite Veranstaltungsreihe rund um die Digitalisierung im Bauwesen. Die vierwöchige Veranstaltungsreihe beginnt Mitte September und geht bis Mitte Oktober. Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen.
 

Weitere News

News erstellen
News erstellen