buildingSMART-Projektgruppe "IFC4precast"

 

 

 

Motivation

  • Branche fordert eine professionelle BIM Integration aller Systeme
  • Aktuelle Schnittstellen begrenzt in ihren Möglichkeiten;
    z.B. keine 3D-Modellbeschreibung, keine Unique Id’s für Objekte, etc.

  • Technisch richtiger Zeitpunkt mit IFC 4.0

  • Segmentierung möglich

  • passende Entitäten vorhanden

  • Dokumentationstools

  • Breite Unterstützung durch standardisierte Viewer

  • Sehr gute Unterstützung durch buildingSMART bei der nationalen, sowie internationalen Verbreitung

  • Starke Projektgruppe mit Marktführern im Bereich CAD und MES

 
 

Ziele

Bildung einer universellen Basis zur Prozessoptimierung und Informationsverteilung im Bereich Precast.

  • BIM Gedanken verstärkt in den Precast Bereich einbringen

  • CAD- und PPS-Systeme noch enger mit der Produktion koppeln

  • Austausch über den internationalen Standard IFC, hebt die Precast Branche auf eine höhere, professionellere Stufe im Bereich des Datenaustauschmodells

  • Eindeutige Nachvollziehbarkeit über das Gebäudemodell und den Gebäudezyklus

  • IFC Mehrwerte gegenüber bestehenden Schnittstellen nutzen

  • BIM Collab Format soll auch die bidirektionale Kommunikation unter den BIM Systemen ermöglichen

  • Kleine Projektkerngruppe, die eine agile Entwicklung der Schnittstelle ermöglicht

  • Geringe Projektverwaltungskosten

    • Keine zusätzliche Projektleiter/Assistenten

    • Vorsitz wechselt unter den Projektteilnehmern und inkludiert Protokollführung und Ausrichtung der Worksshops

  • Professionelle Beratung und Unterstützung im Bereich IFC durch Fa. AEC3

 
 

Interner Bereich für Mitglieder der Projektgruppe IFC4precast

 

Struktur der IFC4precast

Speaker / Sprecher

Bitte nehmen Sie unter folgender Mailadresse: IFC4precast@buildingsmart.de Kontakt mit dem Gruppensprechern auf und beteiligen Sie sich mit Ihren eigenen Ideen.

Board / Gremium

 
 
 
 
 
 
 

Expert / Expertenteam

TEAM: Reinforcement / Bewehrung

 
 

TEAM: Embeds / Einbauteile

 

TEAM: Cast Unit Modelling / Bauteilmodellierung

 

TEAM: Model Structure / Modellstruktur

 
 
 
 

TEAM: PRADAP / Datenprotokolle

 

TEAM: Consumer / Anwender

 
 
 

Weiterführende Informationen

 
Vor zweieinhalb Jahren startete unter dem Dach von buildingSMART Deutschland das Standardisierungsprojekt "IFC4precast". Daran beteiligt sind Spezialisten für die Fertigteilproduktion aus Deutschland, Österreich, Italien und Finnland. buildingSMART International hat dieses Vorzeigeprojekt jetzt zu einem internationalen Standardisierungsprojekt ernannt. Experten aus der ganzen Welt sind eingeladen, sich in dem neuen internationalen Expert Panel für IFC4precast zu engagieren. Das erste Treffen findet am 5. September 2018 in Frankfurt a. M. statt.
mehr...
 
Vortrag von Stefan Maier (RIB SAA) und Dr. Thomas Leopoldseder (Precast Software Engineering) beim buildingSMART International Summit am 31.10.2017 in London zum aktuellen Stand des Standardisierungsprojekts "IFC4precast". Die beiden Referenten repräsentieren ein Konsortium aus knapp zehn Unternehmen, das unter dem Dach von buildingSMART Deutschland eine IFC-Schnittstelle für die Produktion von (Beton-)Fertigteilen entwickelt.
mehr...

Precast Software Engineering:  http://www.precast-software.com/de/bim-prozess/ifc4precast/

RIB SAA Software Engineering: http://www.saa.at/

Progress Software Development: https://www.progress-psd.com/de/aktuelles/ifc4precast

 

Zukünftige Termine

Vergangene Termine

 

Mitglieder-Zugang

Login

Passwort


Sie sind nicht eingeloggt.

buildingSMART-Termine

 
Okt
23
Di
Okt
23
Di
Berlin, Steigenberger Hotel, Los-Angeles-Platz 1
16:00-18:30
Okt
23
Di
Okt
23
Di
Berlin, Ellington Hotel
18:30-23:00
Okt
24
Mi
Berlin, Ellington Hotel
10:00-16:30
Okt
24
Mi
Berlin, Steigenberger Hotel Berlin, Eventraum 1, Los-Angeles-Platz 1, 10789 Berlin
08:30-09:30
Okt
26
Fr
Düsseldorf, Maritim Hotel Düsseldorf, Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf
13:00-18:00
weitere Termine
Jetzt auf YouTube: Aktueller Stand von IFC4precast
IFC4precast wird international! - Expert Panel am 5. September 2018 in Frankfurt a. M.