Neue Mitglieder im Vorstand von buildingSMART Deutschland

v.l.n.r.: Eduard Dischke, Klaus Teizer und Jörg Ziolkowski

Die drei neuen Vorstandsmitglieder sind Rechtsanwalt Eduard Dischke (KNH Rechtsanwälte, Essen), der Bauingenieur und Innovationsmanager Klaus Teizer (Vollack Gruppe, Karlsruhe) und der Architekt Jörg Ziolkowski (ASTOC Architects and Planners, Köln). Nach dem Ausscheiden von Anton Gasteiger, Ulrich Glauche und Prof. Hans-Georg Oltmanns ist der buildingSMART-Vorstand somit wieder vollständig besetzt.

Die drei Kandidaten wurden von unserem Vorstandsvorsitzenden Prof. Rasso Steinmann dem Präsidium von buildingSMART vorgeschlagen und von diesem am 15. November 2018 bestätigt.


 

Eduard Dischke 
studierte Jura an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und an der Ruhr-Universität in Bochum. Der Rechtsanwalt ist Partner der Bau- und Immobilienrechtssozietät KNH Rechtsanwälte und seit 2012 in Essen als Fachanwalt für Bau- und Architektenrech, Fachanwalt für Verwaltungsrecht sowie als Mediator tätig. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen in der Beratung und Vertretung im privaten Baurecht, öffentlichen Bau- und Planungsrecht sowie Vergaberecht. Er leitet seit Anfang 2017 bei buildingSMART Deutschland die Fachgruppe „Recht“ und wird im Vorstand für Rechtliche Fragen und Compliance verantworlich sein.

Klaus Teizer
war nach dem Bauingenieurstudium in Karlsruhe und Wien viele Jahre im Bau- und Projektmanagement tätig. Heute ist er bei der Vollack Gruppe für Technik und Innovation verantwortlich. Er ist außerdem Lehrbeauftragter am Karlsruhe Institute of Technology (KIT) und an der Hochschule Karlsruhe. Klaus Teizer war einer der Initiatoren der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein und ist zu einem der drei Sprecher gewählt worden. Im Vorstand wird er für die Themen rund um “Lean” und die Regionalisierung des Verbandes zuständig sein.

Jörg Ziolkowski
hat an der RWTH Aachen Architektur studiert. Seine ersten beruflichen Stationen waren HPP Architekten sowie der Lehrstuhl Baukonstruktion und Entwerfen an der RWTH Aachen. Nach Gründung des eigenen Architekturbüros und einigen Jahren der Arbeit in der Bürogemeinschaft folgte der Einstieg bei ASTOC. Dort war er zunächst Geschäftsführer, seit 2014 ist er Geschäftsführender Gesellschafter von ASTOC Architects and Planners. Jörg Ziolkowski ist seit 2016 Mitglied im BDA - Bund Deutscher Architekten und ist einer von drei Sprechern der buildingSMART-Regionalgruppe Rheinland. Im Vorstand wird er vor allem für technische Themen rund um Hochbau/Architektur und für Marketing-Themen zuständig sein.


29.11.18
 

buildingSMART-Termine

 
Dez
13
Do
Leipzig, HTWK - Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften
15:00-18:00
Dez
19
Mi
GoTo-Meeting von buildingSMART International
15:00-18:00
Jan
14
Mo
Messe München, Halle C5, Stand 205 (RKW Kompetenzzentrum, RG Bau)
14.01.19-19.01.19
Feb
20
Mi
Frankfurt am Main
10:00-17:00
weitere Termine