BIM-Praxisbeispiele zu altersgerechtem Wohnen und AAL gesucht!

Adobe Stock Kiono/ 188174636

Die zunehmend älter werdende Bevölkerung in ganz Europa erhöht den Bedarf an altersgerechten, barrierefreien Wohnlösungen und dies zunehmend unter Berücksichtigung des Einsatzes von technischen Assistenzsystemen. Im Rahmen des EU geförderten Projektes ESSENSE (Education Supporting Smart ENvironments for SEniors) ist buildingSMART auf der Suche nach Praxisbeispielen aus den Bereichen Planen, Bauen und Betreiben mit BIM (Building Information Modeling) im Sektor altersgerechtes Wohnen und AAL (Ambient Assisted Living). Das Ziel von ESSENSE ist die Entwicklung eines Weiterbildungsprogrammes, das die Anforderungen an AAL und BIM vereint.

Das Thema AAL sowie barrierefreies Planen und Bauen scheint bereits präsent zu sein in Deutschland, die Anwendung von BIM in diesem Sektor ist bisher jedoch noch wenig verbreitet. Die steigende Komplexität solcher Bauvorhaben und der Einsatz moderner Assistenztechnologie wird über kurz oder lang den Einsatz von BIM im Bereich Planen, Bauen und Betreiben unumgänglich machen. Die Herausforderung besteht nach aktuellen Recherchen vor allem in der Qualifizierung von Unternehmen und deren Personal.

Unsere Umfrage richtet sich an Bauträger/Investoren, Architekten und Fachplaner, Bau- und Handwerksunternehmen sowie an Vertreter aus den Bereichen Betrieb, Unterhalt und Facillity Management, die bereits praktische Erfahrungen mit barrierefreien Wohnanlagen, ausgestattet mit technischen Assistenzsstemen unter dem Einsatz von BIM gesammelt haben.

Wir freuen uns, wenn Sie sich bis zum 14. Januar 2019 ein paar Minuten Zeit nehmen, um uns bei dieser kurzen Online-Umfrage mit Ihren Erfahrungen unterstützen. Hier geht es zur Umfrage.

 

 

 

 


17.12.18