Programmdetails des 17. buildingSMART-Anwendertags am 29. März 2019 im Hilton Düsseldorf


Fünf Wochen vor der Veranstaltung sind praktisch alle Vorträge bestätigt. Unsere Teilnehmer dürfen in vier parallelen Sektionen weit über dreißig Vorträge in ganz unterschiedlichen Themen-Panels erwarten. Dabei geht es neben Erfahrungsaustausch zu technischen Themen auch um Rahmenbedingungen für das digitale Planen, Bauen und Betreiben. Für den Keynote-Vortrag haben wir Dr. Matthias Bruhnke von Adolf Würth gewonnen.

Tickets und alle Informationen gibt es auf www.buildingSMART2019.de



Bestätigte Vorträge
(Stand: 27.02.2019)

Eröffnung 

  • Prof. Rasso Steinmann, Vorstandsvorsitzender buildingSMART Deutschland
  • Gunther Wölfle, Geschäftsführer 


Keynote-Vortrag​

  • Vom Schraubenhändler zum Systemanbieter – BIM bei Adolf Würth
    Dr.-Ing. Matthias Bruhnke, Adolf Würth GmbH & Co. KG

    Der Referent ist BIM-Beauftragter bei Adolf Würth und zeigt in seinem Vortrag, welche Chancen die Digitalisierung und der modellbasierte Informationsaustausch für einen großen Zulieferer bedeuten, der sein zukünftiges Geschäftsmodell nicht mehr nur in der Produktion von C-Teilen, sondern in der Bereitstellung kompletter Systemlösungen sieht.

    Moderation:
    Klaus Teizer, buildingSMART Deutschland


Themenbereich Hochbau: Architektur, Fachplanung und Bauausführung

  • Nicht nur für die Großen! Ein BIM-Projekt aus dem Mittelstand (Arbeitstitel)
    André Pilling, DEUBIM, POS4 und EDUBIM
  • Praxisbeispiel zur BIM-Datendurchgängigkeit von der Planung bis zur Projekt-Kalkulation
    Jörg Ziolkowski, Astoc Architects and Planners
  • Mehr als nur eine Spielerei! Virtual-Reality im BIM-Prozess: Planen, Bemustern, Steuern, Kommunizieren
    Jochen Knecht, kreatiVRaum GmbH
  • Qualitätsprüfung und Informationsmapping von IFC Modellen
    Gero Weitz und Vukas Pajic, Wolff & Müller Holding
  • Digitaler Bauhof: Lückenloses Betriebsmittel- und Baustoffmanagement
    Tobias Müller, Tabya GmbH
  • BIM aus Architektensicht: vom Entwurf zur Ausführung – aktuelle Projekte im Wohnungsbau
    Prof. Dipl.-Ing. Claus Cajus Pruin, UP+ Architekten + Stadtplaner
  • BIM im Kontext der Tragwerksplanung - Koordination und Auswertung von IFC-Modellen in der Praxis
    Dr.-Ing. Andreas Bach, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
  • Brandschutzplanung mit BIM
    Dr.-Ing. Oliver Geibig; Hilti Deutschland AG
  • Die Rolle von BIM in der digitalen Strategie vom Engineering bis zur Produktion: Kuwait International Airport
    Dr.-Ing. Lucio Blandini und Agatha Braun, Werner Sobek Stuttgart AG

Themenbereich Infrastruktur und Landschaftsarchitektur: Planung und Bauausführung

  • BIM und herstellerneutrale Standards im Verkehrswegebau am Beispielprojekt „Verfügbarkeitsmodell A10/A24“
    Dr.-Ing. Daniel Krause und Thomas Tschickardt, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
  • BIM für Infrastrukturprojekte – aktuelle Beispiele (u.a. Bestandsmodellierung Brücke) und Herausforderungen bei der Umsetzung
    Prof. Dr.-Ing. Henriette Strotmann, FH Münster, und Oliver Langwich, Contelos GmbH
  • BIM-Praxis in der Landschaftsarchitektur
    Dr. Ilona Brückner, Hochschule Osnabrück, und Matthias Funk, Scape Landschaftsarchitekten
  • Verkehrswegeplanung heute und zukünftig mit "Smart Infra Modeling Technology"
    Dirk Stiehler, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft, und Marius Reuters, IB&T Software GmbH
  • Handreichungen und Muster für die Umsetzung des BIM-Stufenplans im Infrastrukturbau
    Prof. Dr.-Ing. Markus König, Ruhr Universität Bochum / Arge BIM4INFRA2020
  • Große BIM-Bestandsmodelle mit konsistentem Informationsmanagement am Beispiel des Bahn-Großprojekts ABS/NBS Karlsruhe-Basel
    Dr. rer. nat. Klaus Tilger, A+S Consult GmbH, und Mesut Yöney, DB Netz AG
  • Masterplan Straßenbau 4.0 - Dynamische Steuerung zur Optimierung von Einbauprozessen
    ​Beate Volkmann, PRAXIS EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG
  • Vielfalt der BIM-Anwendungsfälle - Beispiel: Bauteilverfolgung in Verbindung mit ERP-Lösungen in der Infrastrukturplanung
    Mario Moritz und Holger Lüke, projectBIM GmbH


Themenbereich Bestandserfassung, Betrieb, FM und Assetmanagement

  • Business Cases für Digitale Zwillinge – Implementierung in FM und Assetmanagement 
    Jörg Jungedeitering, DiConneX GmbH
  • Der Digitale Zwilling vom Bau bis zum Unterhalt – Beispiele für "predictive maintance" in Industrie und Verwaltung
    Christian Rust, NavVis GmbH, und Moritz Nelles, Vinci Facilities SKE
  • IoT im Facility Management: Wenn der Aufzug den Kundendienst ruft
    Frank Schröder, Head of Facility Management, Phoenix Contact Electronics GmbH
  • Bestandserfassung für Planung und FM - Auf die Bauteilinformationen kommt es an!
    Olaf Jantzen, Bestandserfassung Blum GmbH

Themenbereich Projektmanagement und Lean

  • BIM und Lean thinking – Was wir voneinander lernen können!
    Valentin Schmidt und Benjamin Schmidt, Vollack Gruppe
  • Project Execution Governance – BIM-Intergration im hybriden Projektmanagement
    Günter Wideburg, Wideburg Solutions GmbH & Co. KG


Themenbereich Informationsmanagement

  • Informationsmanagement auf Basis von buildingSMART-Standards
    Dr. Thomas Liebich, AEC3 Deutschland GmbH / buildingSMART Deutschland und buildingSMART International
  • Visualisierung einer IFC-basierten Produktdatenbank
    Sebastian Dinger, Polydepartment
  • Qualitätssicherung von BIM-Modellen für höchste Ansprüche
    Daniel Dorner, Wörner Traxler Richter Planungsgesellschaft, und Andreas Verfürth, Solibri Deutschland
  • Qualitygates in openBIM-basierten Prozessen 
    Stephan Liedtke, Wolff & Müller Holding


Themenbereich ​Rahmenbedingungen: Recht, Vertragswesen, Qualifizierung

  • Erhöhtes Haftungsrisiko in BIM-Projekten?
    RA Eduard Dischke, KNH Rechtsanwälte und Leiter der bS-FG Recht
  • Praxisorientiertes Konzept zur Aus- und Weiterbildung in BIM an der FH Erfurt
    Prof. Dr.-Ing. Habeb Astour, Fachhochschule Erfurt​
  • Kommunikation und Zusammenarbeit in BIM-Projekten - Interdisziplinäre Projektbearbeitung im XLAB Hannover
    Robert Hartung, Institut für Baumanagement und Digitales Bauen, Leibniz Universität Hannover


Themenbereich BIM-Implementierung, Change-Management (Auftraggeber/Auftragnehmer)

  • Implementierung und Roll-Out der BIM Methodik beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
    Conny Klingsporn, Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, und Jens Bredehorn, vrame Consult GmbH
  • BIM mehrwertorientiert einführen – Grundlagen und Praxisbeispiele
    Jakob Przybylo, DT BAU - BIM-Beratung / Vorstandsmitglied buildingSMART Deutschland
  • Wie gelingt die BIM-Einführung im Planungsbüro? Ein Erfahrungsbericht aus acht Jahren mit BIM
    Timo Winter, Ingenieurgruppe Bauen
  • Stufenplan Schweiz – Roadmap für die digitale Transformation der Bauwirtschaft
    Alar Jost, Bauen digital Schweiz und buildingSMART Switzerland/ Implenia Schweiz AG
  • BIM bei Fraunhofer (Arbeitstitel)
    Rafael Gramm, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
  • Fallstudie: BIM-Implementierung bei Kresings Architektur
    Prof. Moritz Fleischmann, Kresings Architektur / Hochschule Düsseldorf
     

 

 

 

 


30.01.19