Über 1.000 Teilnehmer zur buildingSMART-Woche in der "BIM-Welthauptstadt" Düsseldorf erwartet

(c) buildingSMART Deutschland

Über eintausend Teilnehmer aus über 30 Nationen kommen zur großen buildingSMART-Woche, die am kommenden Montag beginnt. Damit dürfte der buildingSMART International Standards Summit mit dem anscjließenden 17. builidngSMART-Anwendertag zu einem der größten Treffen von Digitalisierungsexperten für das digitale Planen, Bauen und Betreiben in Europa werden. Auf besonders großes Interesse stößt dabei der 17. buildingSMART-Anwendertag zum Abschluss der buildingSMART-Woche am Freitag, 29. März 2019. Allein hierzu erwarten wir weit über 500 Teilnehmer.

Mit gleich vier hochkarätigen Keynotes, einer spannenden Diskussion zu “Open Standards aus der Perspektive der Softwarehersteller” sowie einer Diskussion zum digitalen Planen und Bauen aus Bauherrensicht startet die buildingSMART-Woche am Montag, 25. März 2019, im Hilton Hotel in Düsseldorf. Offiziell eröffnet wird der buildingSMART International Standards Summit durch Richard Petrie, dem CEO von buildingSMART International, und Prof. Rasso Steinmann, dem Vorstandsvorsitzenden von buildingSMART Deutschland. Allein zum Eröffnungstag werden annähernd 500 Teilnehmer aus aller Welt erwartet. Alle Keynotes, Reden und Diskussionen im großen Saal (Rheinlandsaal) werden während der gesamten Woche simultan Englisch-Deutsch gedolmetscht. 


Restkarten für einzelne Programmpunkte gibt es noch auf www.buildingSMART2019.de/de


Der gesellschaftliche Höhepunkt des buildingSMART International Standards Summit ist am Montagabend das traditionelle Welcome Dinner, zu dem die Ministerin für Heimat, Kommuales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, Ina Scharrenbach, die Dinner Speech halten wird. 

Während am Dienstag und Mittwoch die internationalen Arbeitsgruppen tagen, läuft zeitgleich das internationale Rahmenprogramm “BIM at its Best” im großen Rheinlandsaal. Unsere Sponsoren präsentieren Highlights ihres Projekt-Portfolios, zudem werden ausgezeichnete BIM-Projekte des buildingSMART International Awards des Jahres 2018 vorgestellt. Auch das Rahmenprogramm “BIM at its Best” wird simultan Englisch-Deutsch gedolmetscht.

Das Abschlussplenum am Donnerstag, in der unter anderem die Ergebnisse der internationalen Arbeitsgruppen vorgestellt werden, ist mit 360 Anmeldungen bereits nahezu ausgebucht. Eines der Highlights des Abschlusstages dürfte die Diskussion zu “Bedeutung von Produktdaten in der digitalen Wertschöpfungskette” werden. Außerdem wird der aktuelle Stand des Professional Certification Program für die BIM-Weiterbildung vorgestellt.

Den Abschluss einer intensiven und themenreichen buildingSMART-Woche bildet der 17. buildingSMART-Anwendertag als einer der wichtigsten und teilnehmerstärksten BIM-Events in Deutschland. In 36 Vorträgen werden anwendergerecht aktuelle Trends und Themen rund um BIM sowie das digitale Planen, Bauen und Betreiben vorgestellt. 

 


19.03.19

Weitere Informationen

bS-RG Rheinland