BIM Weeks | Bayern miteinander + digital


[München, 30. Oktober 2019] Vier Wochen lang stand die Baubranche in Bayern unter dem Motto "miteinander + digital". Erstmalig trafen sich bayernweit Fachleute im Rahmen der BIM Weeks Bayern aus der gesamten Baubranche, um Digitalisierungs- und Innovationspotentiale aufzuzeigen, erprobte Lösungen vorzustellen und Erfahrungen auszutauschen.

Mehr als 800 Teilnehmer kamen zu den über 25 Veranstaltungen - informierten sich und diskutierten miteinander. Gerade die Möglichkeit im Dialog sich regional, wie fachlich zu verständigen, auch über die eigene Rolle im Bauprozess hinaus, wurde als außerordentlich wertvoll angesehen.
 


  • Digitales Planen, Bauen und Betreiben als gemeinsame Aufgabe
  • Impulse und Erfahrungsaustausch regional, konkret und praxisnah
  • Über 25 Veranstaltungen mit über 800 Teilnehmern
  • Bayernweite Veranstaltungsreihe vom 16.09.2019 bis zum 11.10.2019
  • Veranstaltungsplattform / Rückblick auf: www.bimweeks.de


Die BIM Weeks wurde von der buildingSMART Regionalgruppe Bayern und dem Zentrum Digitalisierung Bayern als eine bayernweite Veranstaltungsreihe rund um die Digitalisierung im Bauwesen initiiert und organisiert. Unterstützt wurde das neue Format durch die Mitglieder des BIM-Clusters Bayern.

Digitalisierungsexperten, wie die Mitglieder von buildingSMART, aber auch andere anerkannte Fachleute aus Planungsbüros, Bauunternehmen sowie Verwaltung und Hochschulen standen in ihrer Region als Kompetenzträger bereit und hatten eingeladen. Zu den Veranstaltern und Unterstützern zählten die Architektenkammer Bayern, der Bayerische Bauindustrieverband, die Bayerische Ingenieurekammer Bau, das Leonhard Obermeyer Center, Mensch und Maschine, pbb Planung + Projektsteuerung, Zilch + Müller Ingenieure aber auch Softwarehersteller wie Autodesk, Allplan, Graphisoft und viele mehr.

Wesentliche Bestandteile der Veranstaltungen waren das Aufzeigen praxisnaher, digitaler Lösungsansätze und der Erfahrungsaustausch. Über das neue Veranstaltungsformat wurden lokale Netzwerke in ganz Bayern gefördert, Führungskräfte und Anwender für technische, aber auch nicht-technische Fragestellungen der Digitalisierung sensibilisiert.

Der Bau ist einer der größten Wirtschaftsbereiche Bayerns und erfordert den mit Abstand größten Anteil aller Investitionen in Anlagen. Ehrgeizige Klimaziele, bezahlbarer Wohnraum, eine leistungsfähige Infrastruktur und Fachkräftemangel am Bau sind zentrale gesellschaftliche Aspekte, die ebenso nach zukunftsfähigen Lösungen suchen.

Für 2020 ist bereits eine Neuauflage der BIM Weeks geplant. Voraussichtlicher Zeitraum wird von Mitte Oktober bis Ende November sein.


07.11.19
 

buildingSMART-Termine

 
Nov
13
Mi
Nov
15
Fr
Berlin
15.11.1909:00-16.11.1918:00
Nov
19
Di
Hochschule Bochum
18:00-21:00
Nov
19
Di
Nov
20
Mi
Nov
26
Di
München
26.11.1909:00-27.11.1918:00
weitere Termine