Jetzt anmelden zur "Digital Werkstatt" am 28. Januar 2020 in Karlsruhe


Im neuen Jahr startet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen eine neue Veranstaltungsreihe. Unter dem Titel "Digital Werkstatt" soll anhand von Praxisbeispielen aus dem Mittelstand und für den Mittelstand exemplarisch gezeigt werden, wie Digitalisierung erfolgreich gelingt. Den Auftakt macht eine Veranstaltung am 28.01.2020 in Kooperation mit der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein und dem buildingSMART-Mitgliedsunternehmen Vollack in Karlsruhe.

Im Programm stehen unter anderem Vorträge zu BIM-Planungsprozessen von Kliniken, VR und AR-Anwendungen und zu digitalen Planungsprozessen in einer Schreinerei. Es berichten jeweils Praktiker aus dem Mittelstand, die in Sachen Digitalisierung schon einige erfolgreiche Schritte (voran-)gegangen sind und die ihre Erfahrungen mit anderen mittelständischen Unternehmen teilen wollen.

Außerdem stellt Klaus Teizer, einer der Sprecher der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein, die Arbeit seiner Regionalgruppe vor und erläutert, warum bei der Digitalisierung gerade für den Mittelstand der Erfahrungsaustausch auf regionaler Ebene so wichtig ist. (Siehe auch Programmflyer).

Die Digital Werkstatt findet am 28. Januar 2020 im Stammhaus der Vollack Gruppe in Karlsruhe statt. Sie beginnt um 16:00 Uhr und endet mit einem Get-Together bei Brezel und Wein um ca. 19:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei und die Anmeldung ist ab sofort über diesen Link möglich: Digital Werkstatt bei Vollack

 


buildingSMART Deutschland ist einer von insgesamt zwölf Partnern des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, um kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen. Das neue Kompetenzzentrum wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. buildingSMART Deutschland ist für die Querschnittsaufgabe “Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement” verantwortlich.


11.12.19

Start