Deutsche Baubranche plant BIM Task Group

Quelle: bmvi

Die Bauwirtschaft steht vor der Gründung einer gemeinsamen Plattform, der BIM Task Group, die von führenden Verbänden der Branche und buildingSMART getragen wird. Ziel ist es, die Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau und damit die Produktivität der Branche deutlich zu verbessern.

„Wir haben einen großen Schritt zum gemeinsamen Arbeiten mit durchgängigen digitalen Methoden geschafft,“ sagt Siggi Wernik, Mitglied der Arbeitsgruppe BIM in der Reformkommission und Vorsitzender der Geschäftsführung des buildingSMART e.V. In den aktuellen Entwicklungen sieht Wernik einen Meilenstein für das digitale Planen und Bauen in Deutschland.
In ihrer dritten Sitzung am 15. Mai 2014 in Berlin hatte die Reformkommission „Bau von Großprojekten“ das Thema moderne digitale Planungsmethoden fokussiert. Ihre Argumente überzeugten auch Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dobrindt: „Die Digitalisierung des Bauens bietet Chancen, große Bauprojekte im Zeit- und Kostenrahmen zu realisieren.“ Um diese Digitalisierung in Deutschland voranzubringen, kündigte der Minister Pilotprojekte an. Darüber hinaus begrüßte er den Vorschlag der Planungs- und Bauwirtschaft, durch eine Plattform aller an der Planung und dem Bau Beteiligten der Digitalisierung des Bauens den Weg zu ebnen: „Um Innovationspotenziale zu erschließen und vor allem auch international nicht abgehängt zu werden, müssen wir hier aufholen." 

19.05.14

buildingSMART-Termine

 
Sep
19
Mi
Weimar
19.09.18-21.09.18
Sep
20
Do
Fachhochschule Erfurt
13:00-17:00
Sep
20
Do
Frankfurt am Main
14:00-17:00
Sep
20
Do
Frankfurt am Main
17:00-18:00
Sep
21
Fr
Dresden
09:00-16:30
Sep
21
Fr
Dresden
09:00-17:15
Sep
25
Di
weitere Termine