buildingSMART bei der Auftaktsitzung von CEN/TC 442 "Building Information Modeling (BIM)"


Am 16. September trafen sich am Hauptsitz des Europäischen Komitees für Normung (kurz: CEN - Comité Européen de Normalisation) in Brüssel etwa vierzig Delegierte der nationalen Normungsorganisationen aus ganz Europa zur Auftaktsitzung des Technischen Komitees TC 442 "Building Information Modeling (BIM)". Mit dabei waren auch zwei Vorstandsmitglieder von buildingSMART.

CEN ist eine der drei großen Normungsorganisationen in Europa und zuständig für alle technischen Bereich mit Ausnahme von Elektrotechnik und Telekommunikationstechnik. Bis zur Norm-Reife werden die technischen Details zu einzelnen Themen in einem so genannten „Technical Committee" (kurz: TC) erarbeitet. Die aus dem CEN-Normunngsverfahren hervorgehenden Normen müssen dann in nationale Normen überführt werden, normalerweise indem sie einfach nur in nationale Regelwerke gespiegelt werden - in Deutschland bspw. in das DIN-Normenwerk.

Der vom DIN Arbeitsausschuss BIM (offiziell: DIN-005-01-39AA BIM) ernannten vierköpfigen Delegation aus Deutschland gehörten auch zwei Vorstandsmitglieder des deutschsprachigen buildingSMART an. Als Delegationsleiter Dr.-Ing. Thomas Liebich, gleichzeitig Obmann des DIN-Arbeitsausschuss BIM, und Prof. Rasso Steinmann, der den VDI Koordinierungskreis BIM im DIN vertritt. Bei dem Kick-Off wurden erste Eckpunkte für das weitere Vorgehen verabredet.  Dazu gehören die Übernahme bestehender ISO Normen, wie ISO 16739 "IFC", sowie die Gründung von vier Arbeitsgruppen („Working Group“, kurz: WG), deren Sekretariate von vier verschiedenen Ländern gestellt werden:

- CEN/TC 442/WG 1 Strategy and Planning (UK)
- CEN/TC 442/WG 2 Exchange information (D)
- CEN/TC 442/WG 3 Information Delivery Specification (A)
- CEN/TC 442/WG 4 Support Data Dictionaries (F)

Deutschland hat den Zuschlag für die Federführung und damit für das Sekretariat für die Arbeitsgruppe 2 „Informationsaustausch“ erhalten. Das beim DIN einzurichtende Sekretariat wird aller Voraussicht nach durch die neuenplanen-bauen 4.0 GmbH direkt unterstützt. Die Gesamtkoordination des TC 442 übernimmt Norwegen.

Hier gibt es weitere Informationen zu CEN/TC 442.

14.10.15