Selbstbewusste Bayern sind erste buildingSMART-Regionalgruppe


Kurz vor Ostern war es so weit: Bei einer kleinen Feier am 22. März beim buildingSMART-Mitglied Autodesk GmbH in München wurde die erste buildingSMART-Regionalgruppe der Öffentlichkeit vorgestellt. Begleitet von einigen Grußworten stand die Überreichung der offiziellen Ernennungsurkunde im Vordergrund.

Ralf Mosler von Autodesk eröffnet in seiner Doppelfunktion als Gastgeber und Mitinitiator der Regionalgruppe den Abend. Er und seine Kollegen in München bezeichnen sich selbstbewusst als "BIM-Speerspitze" in Deutschland und finden es daher ganz selbstverständlich, dass ihre Initiative zur ersten Regionalgruppe von buildingSMART‪ German Speaking Chapter‬ ernannt wurde.

Weitere Grußworte folgten u. a. vom Vorstandsvorsitzenden Prof. Rasso Steinmann und Jakob Przybylo, einem der zukünftigen drei Sprecher der Regionalgruppe. Gunther Wölfle, Geschäftsführer von buildingSMART, erläuterte, dass es unter den Mitgliedern trotz der bestehenden viefältigen Angebote des Vereins ein berechtigtes Interesse gibt, sich auf regionaler Ebene zu organisieren, sich regelmäßig persönlich zu treffen und die spezielle Anforderungen des regionalen Marktes zu berücksichtigen.

Dem trägt die neue, bewusst “schlank” gehaltene Geschäftsordnung zur Gründung von Regionalgruppen Rechnung. Auch bestehenden Initiativen wird ein niederschwelliges Angebot zur Umwandlung in eine offizielle Regionalgruppe gemacht. Das Konzept geht offenbar auf. In den nächsten Wochen und Monaten stehen weitere Gründungen von Regionalgruppen an.


Wer ebenfalls daran interessiert ist, eine buildingSMART-Regionalgruppe zu gründen oder eine bestehende Initiative in eine solche offizielle Gruppe umzuwandeln, kann sich gerne bei der buildingSMART-Geschäftsstelle melden. Wir beraten Sie gerne.


29.03.16