Schwerpunktthema "BCF" beim Treffen der buildingSMART-Regionalgruppe Bayern am 30.05.2016

(c) Rasso Steinmann

Das 7. Treffen der buildingSMART-Regionalgruppe Bayern fand am 30. Mai 2016 beim buildingSMART-Mitgliedsunternehmen Obermeyer Planen + Beraten in München statt. Der Hauptvortrag von Prof. Rasso Steinmann war dem von buildingSMART International entwickelten "BIM Collaboration Format" (kurz: "BCF") gewidmet.

Die ca. fünfzig Teilnehmer des Abends wurden von Dimitri Kats, Mitinitiator der Regionalgruppe Bayern, und von Seiten des Gastgebers von Matthias Braun, Mitglied der Geschäftsleitung von Obermeyer, begrüßt.


Der Hauptvortrag des Abends widmete sich einem relativ neuen Werkzeug, das von buildingSMART zur Verbesserung der BIM-Zusammenarbeit im Entwurfsprozess entwickelt wurde. Vorgestellt wurde das “BIM Collaboration Format” von Prof. Rasso Steinmann, der mit seinem Institut für angewandte Bauinformatik der Hochschule München maßgeblich an der Entwicklung dieses Werkzeugs beteiligt war. Auch wenn es sich um eine eher technische Fragestellung handelte, so ist der Nutzen für den Anwender besonder evident. 

Lange Zeit mussten Anwender, die sich während des Entwurfsprozesses über Probleme, Vorschläge und Änderungswünsche in BIM-Modellen austauschen wollten, immer das gesamte BIM-Modell als riesige Datenmenge austauschen. Der Empfänger einer solchen Datenmenge musste unterschiedliche Versionen des Modells miteinander vergleichen, um das Anliegen des Absenders herauszufiltern. Um beim Arbeiten mit BIM den Austausch mit verschiedenen Softwareprodukten zu ermöglichen, wurde bereits 2010 erste Ideen für die Entwicklung eines offenen Standards an buildingSMART herangetragen. 

In zwei Phasen wurde diese Idee zur Reife gebrach und schließlich Anfang 2015 zu einem eigenen buildingSMART-Standards genacht. Einzelne Probleme, Frage und Anregungen können jetzt einzeln übermittelt, gelöst und zurückgeschickt werden, indem sie aus dem Gesamtmodell separiert und als “Snipet” (“Schnipsel”) an andere Projektbeteiligte geschickt werden. BCF-Dateien enthalten eine direkte Verknüpfung zur Verortung im IFC-Bauwerksmodell und werden dort auch (wie ein Post-it-Sticker) visualisiert. So können unterschiedliche Themen (Probleme, Korrekturen, Alternativen) diskutiert und umgesetzt werden, ohne durch den Austausch großer Datenmengen Fehler oder Missverständnisse zu riskieren. (Siehe auch: www.buildingsmart-tech.org)

Die Vortragspräsentation von Prof. Rasso Steinmann gibt es in der Dropbox von buildingSMART zum Downloaden: BIM Kollaboration – Potentiale der buildingSMART-Standards


Nach dem Vortrag und der anschließenden Diskussion mit dem Publikum gab es beim abschließenden Imbiss wieder viel Gelegenheit für Austausch und Netzwerken.

Das nächste Treffen der Regionalgruppe Bayern findet am 13. September in München statt.


02.06.16
 

buildingSMART-Termine

 
Nov
14
Mi
Nov
21
Mi
Technische Hochschule Köln
18:00-21:00
Nov
22
Do
Dortmund, HÖVELS Hausbrauerei, Hoher Wall 5-7, 44137 Dortmund
19:00-
Nov
22
Do
Nov
27
Di
München, ICM Internationales Congress Center, EG, Stand 119/120
27.11.18-28.11.18
weitere Termine