Treffen der Regionalgruppe Bayern: BIM entsteht nur durch Synergien

(c) buildingSMART e.V.

Das 8. Treffen der buildingSMART-Regionalgruppe Bayern am 13.09.2016 beim Mitgliedsunternehmen Graphisoft in München war mit fünfzig Teilnehmern ausgebucht. Der Hauptvortrag kam von Michael Willimek vom Büro ​Brechensbauer Weinhart + Partner Architekten. Daneben berichteten Vertreter vom Bayrischen Bauindustrieverband sowie von der Bayrischen Ingenieurkammer und Architektenkammer über den Stand von BIM in ihren Verbänden.

Die Eröffnung des Abends oblag Jakob Przybylo, dem Sprecher der Regionalgruppe Bayern. Er berichtete, wie stark sich das deutschsprachige Chapter von buildingSMART in den letzten Monaten entwickel hat und bekräftigte den Führungsanspruch von buildingSMART als Kompetenznetzwerk für BIM. Als nächster ergriff der Gastgeber Dr. Stegener von Graphisoft das Wort und zeigte auf, dass sich sein Unternehmen auch in Zukunft weiter intensiv in Bezug auf BIM engagieren wird. 

Bei dem Treffen waren auch drei Verbände zu Gast. Martin Schneider, Leiter der Geschäftsstelle des bayerischen Bauindustrieverbands, berichtete vom großen Zuwachs der bestehenden nationalen Informationsmanagement-Gruppe. Besonders der Erfahrungsaustausch unter Praktikern sei hier wichtig. Auf eine engere Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe sei man gespannt.

Dr. Ulrich Baumgärtner, Leiter des Arbeitskreises BIM der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, stellte die Arbeitsgruppen vor, die sich aktuell noch mit Grundsatzfragen beschäftigen. Franz Damm, Vorstand der Bayerischen Architektenkammer, stellte die neue Führungsriege der Kammer vor. Auch dort möchte man das Thema BIM stärker aufnehmen; vor allem in Bezug auf Ausbildungs-Themen. 

Den Praxisvortrag des Abends "BIM und die anderen" hielt Michael Willimek, Projektleiter und BIM-Manager der Architekten Brechensbauer Weinhart + Partner. Er berichtete über die Arbeit mit intelligenten 3D-Modellen bei kleinen Projekten und wie effiziente Schnittstellen zu externen 2D-Planern hergestellt werden, bspw. IFC-Datenaustausch mit einem Fertigteilwerk. Besonder beeindruckend war ein Wohnhbauprojekt, bei dem einzelne Balkone als separate Bauteile behandelt wurden und nicht wie sonst in 2D, sondern als IFC-Datei in 3D samt semantischen Informationen übergeben wurden. Es war erfolgreich!

Im Anschluss bestand wie immer ausreichend Gelegenheit für Diskussionen und Networking bei Getränken und Fingerfood. 


Der Termin für das nächste Treffen der buildingSMART-Regionalgruppe Bayern ist der 15.11.2016. 


14.09.16
 

buildingSMART-Termine

 
Nov
21
Mi
Technische Hochschule Köln
18:00-21:00
Nov
22
Do
Dortmund, HÖVELS Hausbrauerei, Hoher Wall 5-7, 44137 Dortmund
19:00-
Nov
22
Do
Nov
27
Di
München, ICM Internationales Congress Center, EG, Stand 119/120
27.11.18-28.11.18
Nov
27
Di
München, ICM Internationales Congress Center
17:30-18:00
Nov
28
Mi
München, ICM Internationales Congress Center
16:00-16:30
weitere Termine