IFC Bridge: Offizieller Entwicklungsstart des neuen buildingSMART-Standards


Auf dem letzten Technik-Summit von buildingSMART International in Jeju (Südkorea) wurde die Entwicklung des Brückenbau-Datenstandards "IFC-Bridge" beschlossen. Auch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur BMVI spielt dabei zukünftig eine aktive Rolle.

Am Rande der Tagung in Jeju wurde hierzu ein "Memorandum of Understanding" zwischen buildingSMART International und den Stakeholdern, die die Entwicklung des Brückenstandards unterstützen, unterzeichnet. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat dieses Memorandum mit unterschrieben und unterstützt sowohl die internationale Entwicklung als auch die deutsche Begleitung bei dieser Standardisierung. Schließlich sind offene und herstellerneutrale Schnittstellen ein wichtiger Bestandteil des BIM-Stufenplan des BMVI, welcher mit der Entwicklung von IFC-Bridge offensiv angegangen wird.

Die Absichtserklärung für den Start des Standardisierungsprojektes IFC Bridge wurde u.a. auch vom schwedischen Zentralamt für Verkehrswesen (Traficverket), von den Verkehrsministerien von Finnland und Japan sowie von der amerikanischen Federal Highway Administration (FHWA) unterzeichnet. 


27.10.16
 

buildingSMART-Termine

 
Feb
20
Mi
Frankfurt am Main
10:00-17:00
Feb
21
Do
Stuttgart
17:00-19:00
Mär
5
Di
Wien, Erste Campus Wien
12:00-19:00
Mär
21
Do
München, NavVis GmbH, Blutenburgstraße 18, 80636 München
17:30-21:00
Mär
29
Fr
Düsseldorf
10:00-17:00
weitere Termine