BIM–Dialog 2017 am 2. Februar 2017 in Hamburg

(c) CAFM Ring e.V.

Unser Mitglied "CAFM Ring e.V." veranstaltet am 2. Februar 2017 in Hamburg den "BIM-Dialog 2017". Bei dem exklusiven Get-Together im Alten Hauptzollamt in der Hamburger HafenCity steht die Frage im Mittelpunkt: "Wie realistisch ist BIM in Deutschland - nach einem Jahr Stufenplan Digitales Planen und Bauen der Bundesregierung?" Mitglieder von buildingSMART nehmen zum Sonderpreis von 160 € (statt 190 €) teil.

Alle Informationen und das komplette Programm finden Sie hier: www.cafmring.de/mediendialog-17
 


Aus der Ankünding:

Gegenüber Ländern wie den USA, dem UK oder denen in Skandinavien hinkt Deutschland beim Einsatz von Methoden und Modellen des Building Information Modelings (BIM) noch hinterher. Dabei ist der Nutzen, den sich alle mit der Planung, der Realisierung und auch dem Betrieb von Immobilien und technischen Anlagen befassten Verantwortlichen von BIM versprechen, unbestritten. Fragt man nach mit BIM-Methoden realisierten oder in Angriff genommenen Projekten ist die Zahl der Beispiele allerdings noch äußerst gering. Größer ist hingegen die Anzahl von Zweiflern und deren Argumenten, wonach BIM auch in den kommenden Jahren noch keine spürbare Relevanz in Deutschland erlangen würde. Wieweit sind wir also tatsächlich, wo liegen die Hemmnisse, und was ist dagegen zu tun?

Im Rahmen des abendlichen GetTogethers diskutieren: Prof. Dr. Ing. Joaquin Diaz, Vorsitzender Bundesverband Bausoftware; Dipl. Ing. Konstantinos Kessoudis, BIM Direktor Direktion Bau Prozess Management Ed. Züblin AG; Dr. Ramon Knollmann, Geschäftsführer Bilfinger HSG International Facility Management GmbH; Dipl. Ing. Lars Oberwinter, Leitung BIM Solutions Plandata Datenverarbeitungs GmbH; Dipl. Ing. Jakob Przybylo, BIM-Experte mit Schwerpunkt der strategischen BIM-Einführung und Nutzung aus Unternehmenssicht; Dr. Kai-Stefan Schober, Roland Berger Strategy Consultant und Senior Partner; Moderation: Klaus Aengenvoort, Vorsitzender CAFM RING e.V.

Welche Bedeutung kommt dabei den (Fach)Medien zu - stehen sie doch selbst mitten im Transformationsprozess von der analogen in die digitale Welt?

Was hilft es, wenn als eine Möglichkeit von BIM künftig zwar Bauteile und/oder technische Anlagen miteinander kommunizieren, aber eine übergreifende Verständigung entlang des Immobilien Lebenszyklus zwischen den beteiligten Kaufleuten, Ingenieuren, Architekten, Handwerkern, Facility-, Asset- und Property-Managern nebst den Softwareanbietern und - Implementierern etc. ... schwierig bleibt und manches Mal eher einem Turmbau zu Babel gleicht? Und ist die fachdisziplinär-übergreifende Aufklärung bzw. Wissenstransfer, Information und Orientierung nicht auch eine Aufgabe der Medien? In wieweit können und wollen auch sie bei den damit einhergehenden Anforderungen einen Beitrag leisten? Tragen nicht auch die Verlage, die Redakteure, Autoren und Publizisten indirekt aber wesentlich zum Gelingen von BIM bei? Wie aber kann Ihnen das gelingen mit Blick auf die eigenen digitalen Herausforderungen? Erreichen sie die Branchen-Leserschaft noch in ausreichendem Maße, oder haben sie bereits begonnen, das Feld an Google, Facebook, XING & Co. abzugeben? Bleibt also alles, wie es ist? Oder müssen sich nicht nur die Redakteure, sondern auch die Marketing- und PR-Abteilungen der Unternehmen umstellen?

In der Diskussion:

  • Ralf Harms, Programmleitung Bau | Energie | Umwelt Programmmanager, Springer Professional;
  • Fabian Kurmann, Redakteur u.a. für Architektur und Bautechnik, VDI Nachrichten
  • Dirk Schöning Geschäftsführer Heinze GmbH
  • Kai Wels, Leiter Lektorat & Produktmanagement Beuth Verlag GmbH

Moderation: Ralf Golinski, M.A. Vorsitzender Beirat CAFM RING


Preise Regulär: 190 €
Mitglieder der ideellen Partner: 160 €
Journalisten und Publizisten: 130 €
Repräsentanten der öffentlichen Verwaltung: 130 €.

Anmeldung per Email unter: info@cafmring.de mit Name, Funktion Adresse und Telefonnummer.
Oder direkt auf www.cafmring.de.


Hotelempfehlung:
www.ameronhotels.com/de und
www.motel-one.com/de

 

 


02.12.16
 

buildingSMART-Termine

 
Jun
5
Di
Kaiserslautern, eBusiness-KompetenzZentrum
10:30-15:15
Jun
5
Di
Jun
12
Di
Norddeutscher Regatta Verein, Schöne Aussicht 37, 22085 Hamburg
17:30-21:00
Jun
13
Mi
Westsächsische Hochschule Zwickau, Dr.-Friedrichs-Ring 2A in 08056 Zwickau, Informatik-Hörsaal, Raum 344
13:00-17:00
Jun
22
Fr
Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen im Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität, Fasanenstraße 87a, 10623 Berlin
16:00-20:00
Jun
27
Mi
Messe Karlsruhe
27.06.18-28.06.18
Jun
27
Mi
Jun
27
Mi
Uddin & Uddin Gmbh Frankfurt Hbf - Tagungsraum „Stuttgart“ Frankfurt am Main Am Hauptbahnhof 60329 Frankfurt am Main
10:00-16:00
weitere Termine