buildingSMART International Summit Barcelona: 320 Teilnehmer aus 142 Unternehmen aus 35 Ländern verabreden nächste Meilensteine

(c) buildingSMART International

Das Spring Summit von buildingSMART International (bSI) fand vom 3. bis 6. April 2017 in Barcelona statt. Einer der Höhepunkte war die Unterzeichnung eines "Memorandum of Understanding" (MoU), in dem Vertreter von Bahnunternehmen aus sieben Ländern vereinbarten, gemeinsam bis Mitte 2019 einen IFC-Standard für die bahntechnischen Gewerke zu entwickeln. Mitunterzeichner ist auch die Deutsche Bahn AG, die bei diesem Anlass auch bekannt gab, Mitglied bei buildingSMART International zu werden.

Neben dem “Infrastructure Room”, der derzeit eine große Dynamik entwickelt und mit dem Release von IFC 5 erste Lösungen für “Alignment”, “Rail”, “Road”, “Bridge” und “Tunnel” bereitstellen will, gab es auch bemerkenswerte Fortschritte im “Product Room” bei der Weiterentwicklung eines Geschäftsmodells für das “buildingSMART Data Dictionary” (bSDD) sowie bei der Abstimmung zukünftiger “Product Data Templates”.

Auch zwei neue Arbeitsräume stellten sich in Barcelona erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vor: Der “Airport Room” präsentierte unter Leitung des Amsterdamer Flughafens Schiphol ein sehr überzeugendes Arbeitsprogramm. Im “Construction Room” präsentierten unter der Leitung des japanischen Baukonzerns Kajima zwei Tage lang zahlreiche Bauunternehmen aus der ganzen Welt Beispiele für BIM in der Bauausführung. 


Der ausführliche Rückblick auf das bSI Summit in Barcelona mit zahlreichen Viedeos, Präsentationen und O-Tönen folgt in Kürze auf unserer Website.


23.04.17
 

buildingSMART-Termine

 
Sep
25
Di
Sep
25
Di
Hannover, HCC Hannover Congress Center
09:00-16:00
Sep
26
Mi
bS-RG Rheinland
Frankfurt am Main
10:00-17:00
Sep
27
Do
Stuttgart, Haus der Wirtschaft
16:00-19:30
Okt
16
Di
Kaiserslautern
09:00-18:00
Okt
23
Di
Berlin
23.10.18-24.10.18
weitere Termine