Rückblick: Erfolgreicher buildingSMART-Anwendertag 2018

Bild: eventfotograf.in

Der 16. buildingSMART-Anwendertag in Nürnberg war ein voller Erfolg: Gut 550 Teilnehmer erfuhren in insgesamt 36 Fachvorträgen aktuelle Trends und Entwicklungen zu BIM, zu digitalen Methoden und Werkzeugen für die Bau- und Immobilienwirtschaft und erhielten Impulse zu Change-Management, zu sich verändernden Projekt-Abläufen und zu den sich durch Digitalisierung ergebenden Chancen.

Als Keynote-Redner motivierte Christoph Gröner, CEO und Gründer der CG Gruppe AG, den technologischen Wandel und dessen Möglichkeiten aktiv anzupacken und beherzt zu nutzen. Er sieht in dem Thema BIM deutlich mehr als die Möglichkeit, das Planen, Bauen und das Bewirtschaften von Bauwerken effizienter zu gestalten. So sei es möglich, auch durch BIM das Bauen insgesamt attraktiver und zukunftsfähiger zu machen und beispielsweise neue Begeisterung für die vielfältigen Berufsbilder im Bau zu wecken. Prof. Rasso Steinmann, Vorsitzender von buildingSMART Deutschland, kündigte in seiner Eröffnungsrede den Roll-out des neuen Weiterbildungs-Zertifikats „BIM Basis“ an. Fort- und Weiterbildungseinrichtungen können sich ab sofort bei der Geschäftsstelle von buildingSMART Deutschland melden, um das buildingSMART Zertifikat „BIM-Qualifikationen – Basismodul“ nutzen zu können und entsprechend als zertifizierte Fortbildungsstätte gelistet zu werden (ausführlicher Informationen über diesen Link) . In seiner Eröffnungsrede stellte Rasso Steinmann zudem klar, welche Möglichkeiten der offene Austauschstandard IFC bietet und an welchen Standards buildingSMART International gemeinsam mit seinen nationalen Chapters arbeitet. Unter anderem wird das buildingSMART Data Dictionary (bSDD) unter Hochdruck entwickelt sowie an IFC weiter gearbeitet. Die Herausforderungen und die Menge an Arbeit sind laut Rasso Steinmann nach wie vor gewaltig, weshalb das aktive Mitmachen aller in der buildingSMART-Community so wichtig wie kaum zuvor bleibe. Auch deshalb ist es mehr als eine positive Nachricht, dass auch der Vortag vor dem Anwendertag mit einem Teilnehmerrekord ablief. Traditionell treffen sich vor dem Anwendertag die Mitglieder der verschiedenen Fach- und Arbeitsgruppen, um ihre Arbeiten und Projekte voranzutreiben. Die sehr aktiven und teils äußerst produktiven Treffen bestätigten viele in ihrem ehrenamtlichen Engagement für buildingSMART. Zu den Themen Brandschutz und Verkehrswegebau gab es zudem zwei Roundtable-Treffen mit sehr großem Interesse. Aus dem Roundtable Verkehrswegebau bildete sich bereits eine neue Fachgruppe „BIM und Verkehrswege“, die sich für den 5. Juni 2018 zu einem ersten Treffen vereinbart hat (siehe Newspost unten).

Zum 16. buildingSMART-Anwendertag wird in Kürze eine ausführliche Tagungsdokumentation mit Kurzberichten zu allen Fachvorträgen erscheinen. Die buildingSMART-Tagungsdokumentation wird als PDF-Download sowie in einer begrenzten Auflage auch als Print-Ausgabe erscheinen. Videos und Fotos zum buildingSMART-Anwendertag sind bereits heute auf der Web-Site von buildingSMART Deutschland abrufbar.


14.05.18
 

buildingSMART-Termine

 
Sep
10
Mo
Aachen
10.09.18-11.09.18
Sep
12
Mi
Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
12.09.18-13.09.18
Sep
13
Do
Sep
14
Fr
Dresden, Handwerkskammer
13:00-17:00
Sep
19
Mi
bS-RG Rheinland
Köln
16:30-19:00
weitere Termine