Mitarbeiten bei buildingSMART German Speaking Chapter

(c) buildingSMART e.V.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um sich als Mitglied im deutschsprachigen Chapter von buildingSMART zu engagieren. Auch interessierte Nicht-Mitglieder können nach Rücksprache mit der Geschäftsstelle für eine befristete Zeit als “Gäste” in bestimmten Arbeitsgruppen mitarbeiten.

Als Organisationsstruktur dient die seit Jahren bei buildingSMART International erprobte Unterteilung in drei Handlungsfelder (”Programs”):

  • Chapter-Organisation  („Chapters“)
  • Standardisierung  („Standards“)

  • Konformität  („Compliance“)


Sie sind an der Mitarbeite interessiert?
Dann setzen Sie sich bitte mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung.

 

Vereinsorganisation (“Chapter”)

Die Vereinsorganisation ist vor allem Aufgabe der Geschäftsstelle. Dazu gehören Mitgliederverwaltung, Veranstaltungen, Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Website und Kommunikationsplattform, Kooperationen mit Verbänden und Unternehmen, Betreuung „Regionalgruppen“, Betreuung „Young Professionals“ u.a.

Mitglieder können sich besipielsweise bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, bei der Pflege der Website oder bei der Betreuung von Regionalgruppen beteiligen.

 

Standardisierung (“Standards”) und Konformität (“Compliance”)

Diese beiden Handlungsfelder unterstehen dem Vorstand und sind in drei Ebenen organisiert:

​Arbeitsräume (AR) sind auf Dauer angelegte Gremien zu übergeordneten Themenfeldern, die Schnittstellen- und Spiegelfunktion zu entsprechenden nationalen und internationalen Gremien haben, insbesondere zu buildingSMART International. Arbeitsräume kommen wenigstens zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) am Vortag von bundesweiten bS-Veranstaltungen zum unverbindlichen Erfahrungs- und Informationsaustausch zusammen. Dabei werden auch die Aktivitäten in den entsprechenden „Rooms“ bei buildingSMART International thematisiert. Aus Arbeitsräumen können Initiativen für Fach- oder Projektgruppen hervorgehen.

buildingSMART versteht die Unterstützung der Arbeitsräume als wichtigen Beitrag zur Erreichung seiner satzungsmäßigen Ziele. Die Unterstützung durch die Geschäftsstelle ist daher für Arbeitsräume unentgeltlich.

Fachgruppen (FG) sind ein Angebot zur regelmäßigen Mitarbeit zu spezifischeren Themen und Aufgabenstellungen. Sie sind auf längere Zeit angelegt. Im Vordergrund stehen Erfahrungsaustausch, Verständigung über Arbeitsprozesse und Fragen des Datenaustauschs innerhalb spezieller Fachdisziplinen oder für spezifische Aufgabenstellungen, beispielsweise “Tragwerksplanung” oder „Kostenermittlung“. Ziel von Fachgruppen ist es, konkreten Standardisierungsbedarf zu identifizieren und erste Lösungsansätze zu formulieren und innerhalb des Verbandes zur Diskussion zu stellen und ggf. die weiterführende Arbeit in „Projektgruppen“ vorzubereiten. Fachgruppen sollten sich interdisziplinär zusammensetzen, können sich im Einzelfall aber auch aus einzelnen Berufs- oder anderen Interessensgruppen zusammensetzen, bspw. nach Gewerk („TGA“), Bauaufgabe („Krankenhausbau“) oder Produktgruppe („Aufzüge“).

buildingSMART versteht die Unterstützung der Fachgruppen als wichtigen Beitrag zur Erreichung seiner satzungsmäßigen Ziele. Die Unterstützung durch die Geschäftsstelle ist daher für Fachgruppen unentgeltlich.

Projektgruppen (PG) verfolgen konkrete Aufgaben der (Vor-)Standardisierung. Die Initiative für Projektgruppen geht von einem Konsortium aus Unternehmen, Verbänden, Hochschulpartnern etc. aus, die mit dem Vorhaben konkrete eigene Ziele verfolgen. Projektgruppen haben daher ein definiertes Ziel und sind zeitlich begrenzt. Die Arbeitsergebnisse sollten in standardisierter Form dokumentiert und ggf. an andere Gremien (auch international) weitergegeben werden. 

Für die Unterstützung von Projektgruppen durch die Geschäftsstelle von buildingSMART kommen zwei Modelle in Betracht: 
1. Organisatorische Unterstützung: unentgeltlich
2. Projektassistenz: kostenpflichtig gemäß individueller Kooperationsvereinbarung



Details sind in der buildingSMART-Geschäftsordnung Nr. 2 “Arbeitsraum (AR) – Fachgruppe (FG) – Projektgruppe (PG)” festgehalten, die derzeit noch in der Abstimmung befindet.

Arbeitsstruktur

Stand: Februar 2017

FG = Fachgruppe
PG = Projektgruppe
(*) = in Vorbereitung
 

Standardisierung

1. Arbeitsraum: „Infrastruktur“
(Ressortleiter: Markus Hochmuth)
   
 
 
2. Arbeitsraum: „Hochbau“
(Ressortleiter: Anton Gasteiger)
 

FG "Tragwerksplanung"
(Ltg.: Dr.-Ing. Michael Eisfeld)

FG "TGA"
(Ltg.: Tim Hoffeller, Fred van Schaik)
FG "BIM-Baumeister Österreich"                          
(Ltg.: Anton Gasteiger)

FG "BIM im Stahlbau" (*) 

FG “BIM im Krankenhausbau” (*)                  

 
3. Arbeitsraum: „Betrieb“ 
(Ressortleiter: Ulrich Glauche)
  FG / AK "BIM im FM"  verbandsübergreifend 
(Ltg.: Ulrich Glauche)
 
 
4. Arbeitsraum: „Produktdaten“ 
(Ressortleiter: Siggi Wernik)
  PG "Türen"
(Ltg.: Dr.-Ing. Kai Oberste-Ufer)
 
 
 
5. Arbeitsraum: „BIM-Datenaustausch“ 
(Ressortleiter: Dr.-Ing. Thomas Liebich)
  PG "Schalungstechnik"
(Ltg. Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko)
PG "Multimodel Container"
(Ltg.: Prof. Dr.-Ing. Raimar Scherer)

PG "IFC4Precast" (Fertigteilproduktion)
(Sprecher.: Stefan Maier, Werner Maresch, Benno Strack)

FG "BIM-Collaboration für Architekten und Fachplaner"
PG "BIM-Anwenderhandbuch"
PG “LoX für Planer”
 
 
 
 
6. Arbeitsraum: „Bau“
(Ressortleiter: Dr.-Ing. Marcus Schreyer)
  FG “BIM Anwendungen für Bauunternehmen” (*)
FG “Datenbereitstellung / – Datenübergaben” (*)
FG “Baustellenlogistik” (*)
 
Ohne Zuordnung   FG "Kostenermittlung"
(Ltg.: Moritz Mombour, Christoph Eichler)
FG "BIM in der Landschaftsarchitektur
(Ltg.: Prof. Dr. Andreas Thon)
FG “BIM-Projektsteuerung” (*)

Konformität

7. Arbeitsraum: „BIM-Qualifikation“
(Ressortleiter: Prof. Rasso Steinmann)
 

FG "Individual Certification" (Ltg.: Andre Pilling)           = VDl/buildingSMART 2552-8 BIM Qualifikation 

 
8. Arbeitsraum: „Rahmenbedingungen“
(Ressortleiter: Ulrich Glauche)
 

FG "Recht"   
(Ltg.: Eduard Dischke, KNH)

 
 

Eröffnung des 15. BIM-Anwendertags

buildingSMART-Termine

 
Aug
30
Mi
Dortmund, WENKERS am Markt, Betenstraße 1
19:00-21:00
Sep
6
Mi
Hannover, Leibniz Universität
06.09.17-07.09.17
Sep
19
Di
München, Bayerische Ingenieurkammer Bau, Schloßschmidstr. 3
16:30-20:30
Sep
21
Do
Sep
26
Di
Berlin, Messe
26.09.17-28.09.17
Sep
27
Mi
Aachen, Eurogress Aachen
27.09.17-28.09.17
Sep
28
Do
Duisburg, DB Netz AG, Mühlheimerstraße 50
18:00-21:00
Okt
17
Di
Stuttgart
17.10.1709:00-10.10.1717:00
weitere Termine