16. buildingSMART-Anwendertag am 18. April 2018 in Nürnberg

Am Vortag - 17. April 2018 - Anwendertreffen mit Arbeitsgruppentreffen, Branchendialog und Abendempfang - exklusiv für Mitglieder und geladene Gäste.

In vier parallelen Sektionen werden Anwender aus der gesamten Wertschöpfungskette Bau und angrenzenden Bereichen von ihren Erfahrungen mit dem modellbasierten Informationsaustausch in Bau- und Immobilienprojekten berichten. Im Mittelpunkt stehen dabei Open-BIM-Prozesse mittels buildingSMART-Standards wie IFC, BCF, bSDD, IDM u. a.

Die Veranstaltung ist von zahlreichen Architektenkammern und Ingenieurkammern als Weiterbildung anerkannt.

Parallel zum Vortragsprogramm findet der Workshop “Praxis openBIM-Workflow” statt. Weitere Informationen hierzu finden Sie weiter unten sowie hier: Praxis openBIM-Workflow.

Stand: 06.04.2018 - Änderungen vorbehalten

 

 

Session A
"Kleiner Saal" (EG)

Session B
"Konferenzraum 7" (EG)

Session C
"Konferenzraum 2" (EG)

Session D
"Konferenzraum 3" (OG)

 

09:15

Registrierung und Kaffee-Empfang
 

10:00

Eröffnung und Einführung: buildingSMART-Standards für den Informationsaustausch in BIM-Projekten
Prof. Rasso Steinmann,
buildingSMART Deutschland
www.buildingsmart.de

 

10:20

Keynote:

Bits in Buildings – Prozesse und Kollaboration im digitalen Bauen
Christoph Gröner, Firmengründer und Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe AG
www.cg-gruppe.de

 
 

A1
Architektur / Fachplanung

 

B1
Infrastrukturplanung
C1
Change- / Projekt- /  BIM-Management
D1
Vorfertigung / Bauausführung /
Produkte

11:00

BIM aus der Sicht des Architekten
Dirk Kahl, AS+P Albert Speer + Partner GmbH
www.as-p.de

Reverse Engineering: Von der Punktwolke zu Bauwerksmonitoring und Tragwerksimulation von Ingenieurbauwerken
Prof. Markus  Nöldgen, TH Köln  und Ioannis Athanassopoulos, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft
www.th-koeln.de 
www.schuessler-plan.de

Changemanagement - Raus aus der Komfortzone!
Martin Hutzler, Sehlhoff GmbH
www.sehlhoff.eu

 

Die Planungsprozesse im Holzbau sind schon lange BIM!
Gerd Prause, Prause Holzbauplanung GmbH & Co. KG / Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V.
www.holzbauplanung.de
www.d-h-v.de

 

11:30

Bauen 4.0 - Mehr Mehrwert in Architektur und Fachplanung durch Open-BIM
Klaus Teizer und Ingo Höffle,
Vollack Gruppe
www.vollack.de

Umsetzung des BIM-Stufenplans des BMVI – Erste Ergebnisse der ARGE BIM4INFRA 2020
Prof. Dr.-Ing. André Borrmann, TU München / BIM4Infra
www.tum.de

Praxisbeispiel für die Einführung von BIM-Prozessen
Sascha Speckmann, SHI Planungsgesellschaft
www.shi-ol.de

Aus Bits wird Beton: Neue IFC-Schnittstelle für die Betonfertigteilproduktion
Benno Strack, buildingSMART-Projektgruppe "IFC4Precast"
www.ifc4precast.de

12:00

Richtig modellieren: Das BIM-Modell für die Massen- und Kostenermittlung
Elke Hegemann, CAD-Service für Architekten, und Gerd Eickhoff, Eickhoff Consult GmbH 
www.cad-hegemann.de
www.eickhoff-consult.de

 

Erneuerung von Bestandstunneln der Deutschen Bahn – BIM- und VR-Prozesse bei der Strecken- und Bauwerksplanung
Michael Richter, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft, und Marius Reuters, IB&T GmbH
www.schuessler-plan.de 
www.card-1.com

Change Management im Planungsbüro –  Ein Erfahrungsbericht
Max Böhler, BRZ Deutschland, und Falko Paul, Paul Generalplaner
www.brz.eu/de/
www.paul-generalplaner.de/

 

Chancen & Risiken von BIM aus Sicht eines Produktherstellers
Dennis Neumann, Jordahl GmbH

www.jordahl-group.com

 

 

 

12:30

Mittagspause
 
  A2
Architektur / Fachplanung

 
B2
Bestandserfassung / Vermessung
C2
Informationsmanagement für Betrieb und FM
D2
Rahmenbedingungen: Mittelstand, Industrie 4.0, Weiterbildung

13:30

Brandschutz mit Building Information Modeling
Dr. Peter Hofmann, Hofmann Engineering                 
www.he-vb.de
(Im Anschluss: Roundtable "Brandschutz”)

BIM und GIS – Datenerfassung, CAD-Objektbildung, IFC-Datenaustausch und 3D-WebGIS-Visualisierung
Dr. Andreas Carstens, Esri Deutschland, und Martin Krausmann, ARC-GREENLAB

www.esri.de
www.arc-greenlab.de/

Digital Twinning – Die Vernetzung der virtuellen mit der Informationswelt
Jörg Jungedeitering, NUCE
www.nuce-bim.com

Das neue Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
Thomas Kirmayr, Fraunhofer IBP, Gesamtkoordination
www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital

14:00

Mittelstands-BIM – Wieviel Standard verträgt das Projekt von nebenan?
André Pilling, DEUBIM und POS4 Architekten Generalplaner

www.deubim.de
www.pos4.de

BIM im Gebäudeaufmaß – Möglichkeiten und (derzeitige) Grenzen
Torben Wadlinger, graf+partner Architekten
www.gup-architekten.de

Der Digitale Zwilling im Bestand –Gebäudebetrieb optimieren, Energieeffizienz steigern und digitale Mehrwerte bieten
Christian Rust, NavVis und Moritz Nelles, VINCI Facilities & Gebäudetechnik

www.navvis.com​
www.vinci-facilities.de

Von der Industrie 4.0 lernen
Franz Madl, pbb Planung + Projektsteuerung
www.pbb.de

14:30

Spaß und Erfolg mit BIM durch kooperative Planung und offenen Austausch: Kinderhaus in Heilbronn
Sirri El Jundi, JSB Architekten
www.jsb.de

As-built Bestandserfassung mit Open-BIM-Prozessen bei der Gebäudemodernisierung
Lukas Hamelmann, HALU Ingenieur- und Designservices GmbH

www.halu-realestate.de

Vom Architekten zum Generalisten? CAFM erreicht durch BIM die Phase Null – Praxisbericht
Andreas Pilot, Angela Fritsch Architekten
www.af-architekten.de

Das neue Zertifizierungsprogramm von buildingSMART nach VDI/bS 2552-8
Sarah Merz, buildingSMART-Fachgruppe “BIM-Qualifizierung” /

DEUBIM GmbH
www.deubim.de

 

15:00

Kaffeepause
 
  A3
Architektur / Fachplanung
B3
Recht / Vergabe
C3
Bauausführung
D3
Change- / Projekt- /  BIM-Management

15:30

Digital BIM – BIM-Koordination in der Datenbank
Jörg Ziolkowski und Zafer Bildir,
Astoc – Architects and Planners
www.astoc.de

BIM rechtlich – BIM und Vergaberecht 
Eduard Dischke,
KNH Rechtsanwälte Essen
www.knh-rechtsanwaelte.de

Was es braucht, damit Open-BIM in der Praxis besser funktioniert – Erfahrungen eines Generalunternehmers
Gero Weitz und Stephan Liedtke, Wolff & Müller
www.wolff-mueller.de

Mehrwert für Bauherrn durch BIM!? – Projektvorbereitung mit BIM aus Sicht des Projektmanagements
Fabian Friedrich, Thost Projektmanagement GmbH
www.thost.de

16:00

Open BIM-Möglichkeiten und Hürden im Infrastrukturbereich
Sebastian Brunner, WTM Engineers
www.wtm-engineers.de

Fachliche Vertragsinhalte für die Abwicklung von BIM-Projekten für die Öffentliche Hand: Kompetenzabfrage, AIA, BAP und Qualitätskontrolle
Dr.-Ing. Thomas Liebich, AEC3 Deutschland / Vorstand buildingSMART
www.buildingsmart.de 
www.aec3.de

 

BIM 4.0 – Digitale Transformation von der Planung bis zur Produktion am Beispiel „Wohnungsbau“
Caroline Sturm, Diplan GmbH, und Matthias Fiss, CG Gruppe
www.diplanbau.com
www.cg-gruppe.de

BIM für öffentliche Auftraggeber: Herausforderungen und Handlungsempfehlungen (Forschungsprojekt der TU Kaiserslautern)
Aqib Rehman, TU Kaiserslautern, Fachgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft
www.bauing.uni-kl.de/baubetrieb/startseite/

16:30

Klein aber fein: Das BIM Collaboration Format (BCF) als Kommunikationswerkzeug in BIM-Projekten zwischen Architekt und Fachplaner
Tobias Döring, hammeskrause Architekten
www.hammeskrause.de

Qualitätsorientierte Vergabe von Planungsleistungen für die Methodik Building Information Modeling
Dr.-Ing. Matthias Bergmann, albert.ing GmbH
www.albert-ing.com

BIM-Workflow im Einfamilienhaus-Schlüsselfertigbau: Werkplanung – Vorfertigung – Produktion – Bauüberwachung – Abrechnung
Sebastian Hauck, Hauck Planen und Bauen

www.hauck-hausbau.de/

Erste Erfahrungen aus dem Modellprojekt "Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau"  (DigiWertBau) in Thüringen
Prof. Yvonne Brandenburger, FH Erfurt und Dr. Holger Keitel, SGHG – Planungs- & Prüfgesellschaft Bautechnik mbH
www.fh-erfurt.de und www.sghg-bautechnik.de

17:00

Ende

 

 

Workshop „Praxis openBIM-Workflow“ im Konferenzraum 6
BIM-Projekte einfach machen! Wie Sie die Zusammenarbeit in einer gemeinsamen Sprache organisieren.

Der Workshop „Praxis openBIM-Workflow“ veranschaulicht den BIM-Prozess sowie aktuelle Möglichkeiten der BIM-Integration mit Softwareprodukten unterschiedlicher Hersteller an 8 verschiedenen Stationen, u. a. von unseren Mitgliedsunternehmen Aconex, Allplan, Autodesk, eTASK, Formitas, liNear und Trimble.
Im Mittelpunkt steht ein(!) gemeinsames Gebäudemodell, anhand dessen die einzelnen Sichtweisen und BIM Anwendungen nachvollziehbar und praxisnah dargestellt werden. Die Teilnehmer erleben, wie die beteiligten Akteure im digitalen Ablauf des „Planen-Bauen-Betreibens“ zusammenspielen und bestehende Daten weiterverwenden und nutzbringend erweitern.

Programmablauf:

11:00 bis 12:30 Uhr Workshop “Praxis openBIM-Workflow”
13:30 bis 15:00 Uhr Workshop “Praxis openBIM-Workflow”
15:30 bis 17:00 Uhr Die Akteure stehen für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung und präsentieren gewünschte Ausschnitte aus ihrem System.

Die Teilnahme steht allen Veranstatlungsteilnehmern offen. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Workshop “Praxis openBIM-Workflow”.

 

Hauptsponsoren

 

Sponsoren

 
 
 
 
 
 

Unterstützer

 
 
 
 
 
 
 

Ideelle Kooperationspartner

 
 
 
 
 
 
 
 

Medienpartner

 
 
 

Mitglieder-Zugang

Login

Passwort


Sie sind nicht eingeloggt.

buildingSMART-Termine

 
Sep
12
Mi
Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
12.09.1810:00-13.09.1817:00
Sep
13
Do
Sep
14
Fr
Dresden, Handwerkskammer
13:00-17:00
Sep
19
Mi
bS-RG Rheinland
Köln
16:30-19:00
Sep
19
Mi
Weimar
19.09.18-21.09.18
weitere Termine