Direkt zum Inhalt

Neues von buildingSMART Deutschland

14.04.2020

buildingSMART Website

Neue Website, neuer Newsletter, neues ERP, erstes Buch im neuen Verlag, erste Manuskripte für die neue Schriftenreihe...wir haben die Corona-Zeit gut genutzt.

Viele haben es sicherlich schon bemerkt, buildingSMART Deutschland hat eine neue Präsenz im Internet. Zum 1. April 2020 ist die neue Website online gegangen, sie ist grundlegend neu konzipiert und gestaltet worden und wird in der kommenden Zeit weiter entwickelt. So wird die Website verknüpft mit dem neuen ERP-System, das die Geschäftsstelle von buildingSMART Deutschland zeitgleich implementiert. Das neue ERP-System löst eine Vielzahl unterschiedlicher Tools und Datenbanken ab, die sich im Lauf der Jahre angesammelt haben und die dazu führten, dass sich eine unnötige Komplexität für die Datenpflege ergab.

Wie bei allen umfassenden Bauarbeiten ist auch die Website noch nicht ganz fertig, wir wollen diese mehr als bisher auch für unsere Mitglieder öffnen und ihnen einen direkten Zugriff ermöglichen. So sollen beispielsweise Regionalgruppen ihre Unterseiten (wenn sie es möchten) im gewissen Rahmen selbst inhaltlich bereichern können. Weitere Funktionen und Bereiche werden in der kommenden Zeit freigeschalten und (besonders inhaltlich) fortentwickelt. 

Auch dieser Newsletter wird schon bald ein neues Layout erhalten und voraussichtlich schon ab der nächsten Ausgabe etwas attraktiver und neu strukturiert erscheinen. 

Mit großem Stolz präsentieren wir zudem das Erstlingswerk des neuen buildingSMART-Verlags (siehe auch Newspost unten): "BIM und Lean Management in der Praxisanwendung", herausgegeben von Klaus Teizer, der Mitglied im Vorstand von buildingSMART Deutschland ist. Im bSD Verlag wird auch die neue Schriftenreihe erscheinen, mit der buildingSMART die Arbeit der Fach- und Projektgruppen von buildingSMART Deutschland mehr als bisher auch nach Außen tragen wird. In Kürze erwarten wir auch hier das Erstlingswerk.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen zur neuen Website und unseren neuen Projekten und wünschen uns allen, dass wir uns bald wieder auf einer unserer altbewährten Veranstaltungen (auch für diese haben wir uns neues einfallen lassen) wiedersehen werden.

 

Weitere News