Direkt zum Inhalt

Webinarreihe "Virtual Summit" von buildingSMART International gestartet

12.05.2020

bSI Virtual Summit 2020

Aus aktuellem Anlass organisiert buildingSMART International (bSI) seinen Standards Summit in diesem Frühjahr in Form einer kostenlosen Webinarreihe: Vom 11. bis 28. Mai 2020 werden in 37 Webinaren mit insgesamt 56 Stunden Vortragszeit der aktuelle Arbeitsstand und sonstige Neuigkeiten aus acht themenspezifischen Arbeitsräumen ("Rooms") berichtet. Ergänzt werden diese Berichte durch Beiträge mit strategischen Inhalten durch die bSI-Geschäftsstelle.

Zum Auftakt gab es am vergangenen Montag einen allgemeinen Überblick. Unter dem Titel "buildingSMART Overview, Current Status and Program Update" berichteten Richard Petrie, CEO von bSI, über die programmatische Weiterentwicklung der Organisation. Marketing Director Aidan Mercer präsentierte im Anschluss die Marketing-Strategie und Richard Kelly, Chief Operation Officer, erläuterte den überarbeiteten Standardisierungsprozess von bSI, der regelmäßig an die wachsenden Anforderungen angepasst werden muss. Die drei Präsentationen bieten einen guten Einstieg in die Arbeit von buildingSMART International und sind hier frei verfügbar:

Der zweite Seminartag stand ganz im Zeichen der Technologiestrategie. Léon van Berlo, Technical Director von bSI, stellte die neue Technical Roadmap vor, die unserem Chapter und den Mitgliedern unserer Arbeitsgruppen bereits seit März als Entwurf vorliegt und deren endgültige Fassung in wenigen Tagen auf der Website von buildingSMART International veröffentlicht wird. Insgesamt geht es darum, die benötigten Tools und Lösungen generischer, skalierbarer und anpassbarer und damit für größere Zielgruppen besser nutzbar zu machen. Unter anderem soll IFC zukünftig mit UML (Unified Modeling Language, d. h. unabhängiger von einer spezifischen Modelliersprache) abbildbar sein und das IFC-Datenschema insgesamt in Modulen aufgebaut werden. Hier geht es zur Präsentation der Technical Roadmap:

Ebenfalls am zweiten Tag gab es einen wichtigen Überblick über den aktuellen Stand und die Weiterentwicklung des Professional Certification Program (PCert) von buildingSMART International. Die Arbeit für einen international abgestimmten BIM-Weiterbildungsstandard wurde von Anfang an ganz wesentlich von der deutschen Fachgruppe "Zertifizierung" mitgetragen und auf nationaler Ebene mit dem VDI abgestimmt. Für die jetzt anstehende zweite Phase des Programms, die erweiterte Wissensvermittlung und anwendungsorientiertes Lernen zum Gegenstand hat, ist unser deutsches Chapter verantwortlich. In seiner Präsentation betont Mark Baldwin, Leiter des PCert Program von buildingSMART International, auch den großen Verdienst der deutschen Fachgruppe als Pionier bei der Implementierung der ersten Phase des Programms: Das in Deutschland gemeinsam mit dem VDI angebotene buildingSMART/VDI Zertifikat BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse war weltweit als erstes am Markt und wird derzeit von 35 Weiterbildungsanbietern genutzt die mittlerweile ca. 1.500 Schulungsteilnehmer erfolgreich zum Zertifikatsabschluss gebracht haben. Hier geht es zur Präsentation von Mark Baldwin:


Die Webinare des "Virtual Summit" decken alle wichtigen Themenfelder aus den Bereichen Infrastruktur, Hochbau, Produktdaten etc. ab; darunter befinden sich auch zahlreiche Beiträge aus unseren deutschen Fach- und Projektgruppen. Eine Übersicht der deutschen Beiträge finden Sie hier. 


Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten technischen Kapazitäten empfehlen wir die möglichst frühzeitige Registrierung.

Hier geht es zur Gesamtübersicht aller anstehender Webinare mit der Möglichkeit zur Registrierung:
(Aus technischen Gründen ist die vollständige Darstellung nur in der Desktop-Ansicht gewährleistet.)

Für Rückfragen steht Ihnen in der Geschäftsstelle Mirbek Bekboliev  gerne zur Verfügung.

 

---
Vielen weitere Aufzeichnungen vom "Virtual Summit" gibt es im Vimeo-Kanal von buildingSMART International.

 

Weitere News