Direkt zum Inhalt

3. buildingSMART-Thementag Recht

05.05.2020

buildingSMART-Thementag Recht 2020

Wir blicken bereits in den Herbst und hoffen, dass bis dahin Präsenzverantaltungen wieder im halbwegs normalen Modus wieder möglich sein werden. So laden wir herzlich ein zum 3. buildingSMART-Thementag Recht, der am 22. September 2020 im Hotel Le Méridien in Frankfurt am Main stattfinden wird. Tickets gibt es hier.


Bereits abgeschlossen sind die Arbeiten für das Programm des 3. buildingSMART-Thementag Recht, das von den Leitern der buildingSMART-Fachgruppe Recht, RA Eduard Dischke und Dr. iur. Alexander Kappes, zusammengestellt wurde. Beide werden den Thementag auch moderieren.

Noch bis zum 13. Juni 2020 gibt es besonders günstige Early-Bird-Tickets:

Mitglied von buildingSMART Deutschland e.V.: 290,00 €
Nicht-Mitglied: 390,00 €
Studenten, Auszubildende: 90,00 €


Programm
(Stand: 1. April 2020 – Änderungen vorbehalten)

10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
RA Eduard Dischke und Dr. iur. Alexander Kappes, Leiter der buildingSMART-Fachgruppe Recht

10:10 Uhr
Key Note: The Concept of „Bouwteam“, its legal Aspects and the Implications for BIM (in englischer Sprache)
Dr. Evelien Bruggeman, Directeur, Instituut voor Bouwrecht/Den Haag

anschl. Diskussion (in englischer Sprache)

11:00 Uhr – 11:30 Uhr 
Kaffeepause

11:30 Uhr
Integrierte Projektabwicklung mit Mehrparteienverträgen
Dr.-Ing. Gernot Hickethier, Partner, Proficium GmbH

12:05 Uhr 
Ausschreibung einer BIM-Leistung – eine echte (juristische) Herausforderung? - Status Quo und Wege aus dem Dilemma
RA Dr. iur. Andreas Bahner, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, franz + partner rechtsanwälte mbB, sowie
PD Dr.-Ing. habil. Anica Meins-Becker, Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft, Bergische Universität Wuppertal

12:45 Uhr – 13:45 Uhr 
Mittagspause

13:45 Uhr
Übliche Beschaffenheit 4.0, oder: "Einmal BIM bitte!"
RA Ulrich Eix, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Lutz Abel Rechtsanwalts PartG mbB

14:20 Uhr
Neues Leistungsschutzrecht für Architekten – Und: Know-How-Schutz bei „BIM as a Service“-Geschäftsmodellen
Dr. iur. Martin Kraushaar, Hauptgeschäftsführer Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen

15:00 Uhr
Kaffeepause

15:20 Uhr
Vergütung von BIM-Planungsleistungen auf Grundlage der Honorare nach HOAI
Dipl.-Ing. Architekt Thomas Bahnert, Teamleiter / Honorarsachverständiger, THOST Projektmanagement GmbH

15:55 Uhr
Zusammenfassung der Themen
RA Eduard Dischke, KNH Rechtsanwälte und Dr. iur. Alexander Kappes, Geschäftsführender Gesellschafter kappes ipg GmbH

16:15 Uhr
Podiumsdiskussion
Moderation: RA Eduard Dischke und Dr. iur. Alexander Kappes


17:00 Uhr 
Ende


Veranstaltungsort:
Le Méridien Frankfurt
Wiesenhüttenplatz 38
60329 Frankfurt am Main

Anmeldung:
3. buildingSMART-Thementag Recht

 

Weitere News