Direkt zum Inhalt

Regionalgruppe Berlin-Brandenburg

Willkommen bei der buildingSMART-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg.

 

(c) Fotolia / Flashpics

Die buildingSMART-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg

Die buildingSMART-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg ist das Kompetenznetzwerk für BIM in Berlin und Brandenburg. Die Regionalgruppe organisiert Treffen und Veranstaltungen, bildet Netzwerke und freut sich über einen regen Erfahrungsaustausch rund um BIM. Bei der schrittweisen Annäherung an digitale Arbeitsmethoden hat die Regionalgruppe stets den ganzen Lebenszyklus von Immobilien im Blick und bezieht dabei verschiedene Akteure ein.

Die Gruppe steht allen Interessenten aus der Region offen – egal ob buildingSMART-Mitglied oder nicht.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit den Regionalgruppensprechern auf und beteiligen Sie sich gern mit Ihren eigenen Ideen.

Kontakt: RG-Berlin-Brandenburg@buildingSMART.de    

Selbstverständnis der buildingSMART-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg

Die Regionalgruppe ist Ansprechpartner für das Thema BIM für den öffentlichen und privaten Sektor sowie der Lehre in Berlin und Brandenburg. 
Für die Zusammenarbeit der Regionalgruppe wurden sechs Themenfelder abgestimmt, denen sich die Mitglieder und Gäste der Regionalgruppe in entsprechenden Projektgruppen widmen:

  • AIA - Regelungen, Standardisierungskatalog, Anwendungsfälle
  • Produktdaten, Produktneutralität, herstellerunabhängig
  • IFC- und BCF-Austausch - Test Ablauf/Kalibrierung, Technische Standards, IFC-Schema, Gaeb to BIM
  • AVA – Mengenermittlung
  • BIM & CAFM, As-Built-Modell, Digitaler Zwilling
  • BIM & Nachhaltigkeit, Lifecycle

Die Regionalgruppe arbeitet eng mit dem BIM Cluster Berlin-Brandenburg zusammen.

Die Ziele der buildingSMARR-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg

Die Regionalgruppe hat das Ziel, als Ansprechpartner für das Thema BIM für den öffentlichen und privaten Sektor sowie der Lehre in Berlin und Brandenburg aktiv zu fungieren. Die Regionalgruppe organisiert Treffen und Veranstaltungen, bildet Netzwerke und freut sich über einen regen Erfahrungsaustausch.

Die Zielgruppen der buildingSMARR-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg
  • BIM-Einsteiger - wir wollen beim Einstieg in BIM und in die Digitalisierung helfen
  • Planer, insbesondere Architekten und TGA-Planer – wir wollen vom Nutzen von BIM überzeugen
  • Bauherren und Eigentümer, insbesondere Bauträger – wir möchten aufzeigen, welche Potenziale und Vorteile BIM-Modelle bieten
  • Betreiber und FM-Dienstleister – diese Akteure haben großen Nutzen von digitalen Methoden
  • Politik und öffentliche Verwaltung auf regionaler Ebene – diese gestalten die Rahmenbedingungen und sind wichtige Partner für die Digitalisierung
  • Hersteller von Materialien, Komponenten und Technologien: Baustoffe, Gerüste, Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik etc. – diese spielen in der Lebenszyklusbetrachtung eine immer größere Rolle
  • Hochschulen – als wichtige Partner für Netzwerken, Weiterbildung, Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Knowhow-Transfer
  • Studierende und Auszubildende (sowie als Multiplikatoren: Professoren, Lehrer, Wissenschaftliche Mitarbeiter) –  wir wollen junge Menschen möglichst früh mit digitalen Methoden und mit den Angeboten von buildingSMART bekannt machen
  • Berufsanfänger – deren Erfahrungen und Knowhow im Umgang mit digitalen Methoden und Werkzeugen wollen wir für die Regionalgruppe nutzbar machen
  • Kammern und Verbände – sind als Multiplikatoren wichtig, um mit ihren Mitgliedern in Kontakt zu kommen
  • Bauhandwerker, insbesondere TGA-Ausführende – weil es besonders auf diese Gewerke ankommt, um BIM-Modelle für den laufenden Betrieb zu nutzen

Mitglieder des Koordinierungskreises 

Sprecher der Regionalgruppe

  • Renato Herrmann
  • David Kobylinski
  • Andreas Riege
  • Steffen Schünecke

Sie sind Mitglied bzw. Mitarbeiter eines Mitglieds von buildingSMART Deutschland und möchten sich auf besondere Weise im Koordinierungskreis engagieren? Gerne informiert Sie unsere Mitarbeiter Georg Knobloch über die Möglichkeiten.

Wir verwenden Cookies um die Website für unsere Besucher weiter optimieren zu können. Dazu werden einige essentielle Cookies eingesetzt und es gibt optionale Cookies die zum Aufzeichnen des Nutzerverhaltens dienen. Wenn Sie die Aufzeichnung des Trackings unterbinden möchten, nutzen Sie den Button "Ablehnen", ansonsten klicken Sie bitte auf "Akzeptieren" und unterstützen uns damit, die Webseite stetig verbessern zu können. Weitere Details zur finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.